Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax schüttelt Verluste ab

Freitag, 25.05.2018 09:18 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag nach zwei verlustreichen Vortagen wieder etwas Fahrt aufgenommen. Für Entspannung sorge, dass Nordkorea trotz der Absage von US-Präsident Donald Trump an ein Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un noch immer an Verhandlungen interessiert sei, hieß es. "Die Stimmung auf dem Börsenparkett bleibt dennoch angespannt. Die Italien-Krise und Unsicherheiten rund um Trumps Handelspolitik verhindern zurzeit eine Fortsetzung der Rally", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader.

Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,53 Prozent auf 12 922,98 Punkte. Damit deutet sich für den Leitindex in der abgelaufenen Woche ein Minus von rund 1,7 Prozent an. Es wäre der erste Wochenverlust seit März. Der MDax , der die Aktien mittelgroßer Unternehmen umfasst, gewann am Freitag 0,61 Prozent auf 26 709,01 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,80 Prozent auf 2823,16 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,4 Prozent nach oben./edh/fba