Montag, 05.12.2022 15:12 von dpa-AFX | Aufrufe: 1071

Aktien Frankfurt: Dax schwächelt nach Zwischenhoch - Flatexdegiro stürzen ab

Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat nach seiner zuletzt schon stockenden Klettertour am Montag den Rückwärtsgang eingelegt. Im Handelsverlauf weitete der deutsche Leitindex bei 14 450,93 Punkten sein Minus etwas aus auf 0,54 Prozent. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,41 Prozent auf 26 076,66 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,38 Prozent auf 3962,79 Punkte nach unten.

Die vormittags veröffentlichten Einkaufsmanager-Indizes aus der Eurozone drückten nur kurz auf die Kurse. Die Übersee-Börsen gaben derweil keine klare Richtung vor. In China und insbesondere Hongkong standen deutliche Gewinne zu Buche, was Analyst Christian Henke vom Broker IG "auch auf die Aussicht auf Lockerungen der Null-Covid-Politik in China" zurückführte. Zudem habe die Aussicht auf einen kleineren Zinsschritt in Europa die Anleger ein wenig beruhigt. Dagegen zeichnet sich an den richtungsweisenden US-Märkten eine verhaltene Eröffnung ab. Im frühen Handel stehen dort ebenfalls Einkaufsmanager-Indizes sowie weitere Konjunkturdaten auf der Agenda.

Vergangene Woche hatte der Dax die neunte Gewinnwoche in Serie nur um wenige Punkte verpasst, obwohl er am Freitag zwischenzeitlich einen weiteren Höchststand seit Juni erreicht und einem starken US-Arbeitsmarktbericht getrotzt hatte. Dennoch hätten die Anleger "neuerliche Zinssorgen schnell über Bord geworfen", so Henke. "Die magische 14 800-Zähler-Marke bleibt weiterhin in Sichtweite."

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in DAX
Ask: 8,07
Hebel: 19,28
mit starkem Hebel
Ask: 2,44
Hebel: 7
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HG7NEW,HG756U,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.

Kurse

15.448
+1,08%
DAX Realtime-Chart
29.808,92
+3,32%
MDAX (Performance) Chart

Am Rentenmarkt stieg die Rendite von 1,75 Prozent am Freitag auf 1,80 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,36 Prozent auf 128,72 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,34 Prozent auf 141,95 Zähler./gl/nas

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: