Top-Thema

22.06.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit zarter Erholung - Tech-​Werte schwächeln

Aktien Frankfurt Ausblick: Erholungsrally geht weiter

Montag, 19.02.2018 08:24 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erholungsrally am deutschen Aktienmarkt dürfte sich am Montag fortsetzen. Der X-Dax als Indikator für den hiesigen Leitindex signalisierte rund eine Stunde vor dem Handelsauftakt ein Plus von 0,58 Prozent auf 12 524 Punkte. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Dax mit Gewinnen von knapp 3 Prozent einen Teil des vorangegangenen Kursrutsches wieder aufgeholt. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeichnete sich am Montagmorgen eine 0,26 Prozent höhere Eröffnung ab.

"Wir sehen noch nicht wieder grenzenlosen Optimismus bei den Anlegern, aber zumindest eine ordentliche Portion Zuversicht", schrieb Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die zwischenzeitliche Korrektur nach dem vorangegangenen Höhenflug sei für viele Investoren eine "willkommene Kaufgelegenheit" gewesen. Chartexperte Rocco Gräfe von Godmode Trader sieht den Dax in der neuen Woche derweil vor wichtigen charttechnischen Hürden. Deshalb sei es noch zu früh, von einer nachhaltigen Trendwende zu sprechen.

Da die Börsen in den USA und China zu Wochenbeginn geschlossen bleiben, rechnet Experte Altmann mit einem vergleichsweise ruhigen Handelstag in Deutschland. Analyst David Madden von CMC Markets verwies derweil auf positive Signale aus Japan, wo der Nikkei-225 -Index 2 Prozent im Plus geschlossen hatte.

Am Montag stehen hierzulande nur wenige Nachrichten seitens Unternehmen und Konjunktur auf der Agenda. Die Aktien von Daimler (Daimler Aktie) büßten auf der Handelsplattform Tradegate vorbörslich über 3 Prozent ein. Die US-Ermittlungen zum Abgas-Skandal belasten nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" auch den Stuttgarter Autobauer. Demnach hätten Daimler-Mitarbeiter bereits vor der VW -Dieselaffäre daran gezweifelt, dass die US-Gesetze bei Straßentests eingehalten werden könnten. Ein Konzernsprecher wollte sich auf Anfrage der Zeitung unter Verweis auf die laufende Untersuchung nicht zu Details äußern.

Dagegen ging es für Siemens (Siemens Aktie) -Titel um rund 1 Prozent hoch, nachdem der Elektrokonzern mitgeteilt hatte, der geplante Börsengang der Medizintechnik-Sparte Healthineers solle - vorbehaltlich des Marktumfelds - noch in der ersten Jahreshälfte über die Bühne gehen.

Der Halbleiter-Wafer-Hersteller Siltronic (Siltronic Aktie) überzeugte die Anleger mit der Ankündigung, die schon im Schlussquartal 2017 hohe operative Marge 2018 weiter steigern zu wollen: Die Aktien des im Technologiewerte-Index TecDax gelisteten Unternehmens gewannen vorbörslich knapp 3 Prozent./gl/jha/