Donnerstag, 08.04.2021 08:18 von dpa-AFX | Aufrufe: 516

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax im Aufwind dank weiter lockerer US-Geldpolitik

Die Frankfurter Innenstadt, im Hintergrund die Skyline (Symbolbild). © querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine noch lange andauernde ultralockere US-Geldpolitik dürfte dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag Rückenwind verleihen. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart signalisiert der X-Dax als Indikator für den Dax ein Plus von 0,44 Prozent auf 15 243 Punkte. Sein am Dienstag erreichtes Rekordhoch bei etwas mehr als 15 300 Punkten rückt damit wieder näher. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeichnet sich am Donnerstag ebenfalls ein freundlicher Handelsauftakt ab.


Das nach dem europäischen Börsenschluss am Mittwoch veröffentlichte Protokoll der Zinssitzung der US-Notenbank von Mitte März bestätigte den zuletzt optimistischeren Blick auf die Wirtschaft der USA. Zugleich halten die Fed-Mitglieder an der sehr lockeren Geldpolitik fest, da die wirtschaftliche Entwicklung dennoch von den langfristigen Zielen der Notenbank weit entfernt sei.

Die Zuversicht in die Erholung der Wirtschaft sei betont und Inflationsängste heruntergespielt worden, fasste Marktstratege Michael McCarthy vom Broker CMC Markets zusammen. Allerdings sei es gewagt von der Fed, davon auszugehen, dass der zuletzt aufgekommene Inflationsdruck wieder nachlassen werde. Die Vergangenheit zeige, wie schwierig eine deutlicher anziehende Inflation unter Kontrolle zu bringen sei, so McCarthy.

Mit Blick auf den jüngsten Rekordlauf des Dax wird von Marktbeobachtern inzwischen zunehmend das Risiko eines Rückschlags betont. "Insgesamt deutet vieles auf eine ausgedehntere Kurskonsolidierung hin", warnt Andreas Lipkow von Comdirect. Zumindest ein Test der Marke von 15 000 Punkten sei nicht ausgeschlossen.

Unter den Einzelwerten könnten aus dem Leitindex der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental (Continental Aktie) in den Blick rücken. Die Europäische Kommission genehmigte den Kauf der bislang gemeinsam mit Osram betriebenen Lichtsteuergeräte-Sparte Osram Continental. Die beiden Zulieferkonzerne hatten eine Auflösung der Gemeinschaftsfirma bereits im September angekündigt. Auf der Handelsplattform Tradegate legte die Aktie im Vergleich zum Xetra-Börsenschluss am Mittwoch zu.

Zahlen zum ersten Quartal legte der Verpackungshersteller Gerresheimer (Gerresheimer Aktie) vor. Zum Jahresauftakt profitierte der MDax -Konzern von einer weiter guten Nachfrage der Pharmaindustrie nach Glasampullen, Spritzen sowie pharmazeutischen Kunststoffverpackungen. Der bereinigte Nettogewinn stieg um mehr als ein Drittel. Der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde bekräftigt. Anleger honorierten das bereits vorbörslich. Auf Tradegate ging es deutlich nach oben.

Der Online-Broker Flatexdegiro äußerte sich am Morgen ebenfalls zur Geschäftsentwicklung. Der boomende Börsenhandel in der Corona-Krise sorgte unter dem Strich für einen kräftigen Gewinnsprung. Vorbörslich war die Aktie gefragt./ck/jha/

Kurse

  
15.230,98
-0,89%
DAX Chart
32.780,42
-0,96%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in DAX
Ask: 9,01
Hebel: 20,40
mit starkem Hebel
Ask: 22,36
Hebel: 7,36
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ6D2N,VQ5PDB,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Bigg Digital Assets Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: