Dienstag, 23.02.2021 14:12 von ARIVA.DE | Aufrufe: 69

Aktie von Zalando unter Druck: Kurs fällt um 4,78 Prozent

Verschiedene Online-Shopping-Seiten, darunter auch Zalando. © MattiaMarasco / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Im deutschen Wertpapierhandel fällt zur Stunde die Zalando-Aktie (Zalando-Aktie) negativ auf. Der Titel verbilligt sich am Dienstag deutlich.


Zu den auffälligsten Papieren am deutschen Aktienmarkt gehört heute das Wertpapier von Zalando. Das Wertpapier verzeichnet derzeit einen Kursrückgang von 4,78 Prozent. Es hat sich um 4,34 Euro gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verbilligt und kostet nunmehr nur noch 86,52 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt der Anteilsschein von Zalando damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 31.468 Punkte. Das entspricht einem Minus von 1,74 Prozent.

Das Unternehmen Zalando

Zalando ist ein Online-Versandhändler für Mode und Lifestyle. Zalando’s Angebot aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik reicht von bekannten Trendmarken und gefragten Designerlabels bis hin zu lokalen Labels. Insgesamt arbeitet Zalando mit über 1.500 Markenherstellern zusammen. Bei einem Umsatz von 6,48 Mrd. Euro erwirtschaftete Zalando zuletzt einen Jahresüberschuss von 99,7 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Zalando am 16. März 2021 bekannt geben.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Zalando steht auf dem Markt in Konkurrenz zu mehreren Unternehmen. So liegt etwa auch die Aktie von Amazon (Amazon-Aktie) gegenwärtig im Minus. Amazon verbilligte sich um 1,87 Prozent. Dagegen war das Papier von Konkurrent Ted Baker (Ted Baker-Aktie) durchaus gefragt. Wertanstieg bei Ted Baker: 7,83 Prozent.

So sehen Experten die Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Zalando von 103 auf 119 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Analystin Sherri Malek glaubt in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie, dass der derzeit stattfindende Wandel des Verbraucherverhaltens zugunsten des Internets auch in einer Zeit nach Corona voranschreiten wird. Das hochattraktive Gewinnpotenzial, das in Zalando und Delivery Hero stecke, sollte den Aktien der beiden Konzerne zu einem weiteren Anstieg verhelfen.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Zalando auf "Buy" mit einem Kursziel von 117 Euro belassen. Trotz des Umstands, dass der Großaktionär Kinnevik sein Paket an dem Onlinemodehändler abgibt, bleibe ihre Einschätzung der Aktie positiv, schrieb Analystin Olivia Townsend in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Kinnevik trenne sich von den Aktien des Online-Modehändlers nicht aus fundamentalen Gründen. Der Kapitalmarkttag am 16. März sollte weitere positive Impulse liefern.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
31.310,93
+1,94%
MDAX (Performance) Chart
80,34
+0,05%
Zalando Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,18
Hebel: 18,53
mit starkem Hebel
Ask: 6,85
Hebel: 4,52
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA4EXZ,MA2H1P,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Xiaomi Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: