Montag, 22.02.2021 20:46 von ARIVA.DE | Aufrufe: 45

Aktie von Walmart läuft heute schlechter

Dieses Bild darf nur redaktionell genutzt werden. Eingang einer Walmart-Filiale. © Niloo138 / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

An der US-amerikanischen Börse notiert die Aktie von Walmart (Walmart-Aktie) zur Stunde leichter. Der jüngste Kurs betrug 137,03 US-Dollar.


An der Börse liegt die Aktie von Walmart gegenwärtig im Minus. Die Aktie verbilligte sich um 1,31 US-Dollar. Für das Wertpapier liegt der Preis derzeit bei 137,03 US-Dollar. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Walmart-Aktie nicht so gut da. Der S&P 500 (S&P 500) liegt aktuell um 0,16 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 3.902 Punkte. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von Walmart am 10. August 2011. Seinerzeit kostete das Papier 48,31 US-Dollar, also 88,72 US-Dollar weniger als zur Stunde.

Das Unternehmen Walmart

Walmart Inc. ist ein weltweit agierender Einzelhandelskonzern, der eine vielfältige Produktpalette anbietet. Der Konzern vertreibt über ein weltweites Netz eigener Supermärkte und Kaufhäuser Produkte wie Lebensmittel, Kleidung, Haushaltswaren, Bücher, elektronische Geräte, Autozubehör, Möbel, Tierfutter, Accessoires, Spielzeug, Kosmetik und Schmuck. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Walmart unter dem Strich einen Gewinn von 13,5 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz belief sich auf 555 Mrd. US-Dollar. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 18. Mai 2021 geplant.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Nach welchen Aktien die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Tabelle.

So sehen Experten die Walmart-Aktie

Das Wertpapier von Walmart wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Walmart nach Zahlen von 161 auf 150 US-Dollar gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der US-Einzelhändler investiere in seine Stärke, so wie er dies auch früher bereits erfolgreich getan habe, schrieb Analyst Seth Sigman in einer am Freitag vorliegenden Studie. In dieser Übergangszeit sei das Aufwärtspotenzial für das Ergebnis je Aktie aber begrenzt. Der Ausblick des Unternehmens auf 2022 habe enttäuscht und auch er habe nun seine Schätzungen gesenkt.

Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Walmart nach Zahlen von 170 auf 162 US-Dollar gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Umsätze seien nach wie vor solide und zugleich richte der US-Einzelhändler weiterhin sein internationales Geschäft neu aus in Richtung höherer Wachstumschancen, schrieb Analyst Scot Ciccarelli in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zwar senkte er seine Schätzungen für das Ergebnis je Aktie für 2021 und 2022 angesichts zusätzlicher Investitionsausgaben, sieht die Aktie aber nach wie vor als Kaufgelegenheit.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
3.850,5
-0,47%
S&P 500 Realtime-Chart
128,34 $
-1,36%
Walmart Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Walmart
Ask: 2,59
Hebel: 4,57
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA4E82,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zum Fonds kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: