Donnerstag, 14.01.2021 14:14 von ARIVA.DE | Aufrufe: 153

Aktie von SAP büßt 1,03 Prozent ein

Der tschechische Hauptsitz von SAP. © josefkubes / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images

Die SAP-Aktie (SAP-Aktie) notiert heute leichter. Der jüngste Kurs betrug 104,28 Euro.


Das Wertpapier von SAP verzeichnet zur Stunde ein Minus von 1,03 Prozent. Es hat sich um 1,08 Euro gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verschlechtert. Derzeit kostet das Wertpapier von SAP 104,28 Euro. Die Aktie von SAP hat sich damit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX (TecDAX). Dieser notiert bei 3.297 Punkten. Der TecDAX liegt aktuell damit um 0,09 Prozent im Plus. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist der Anteilsschein von SAP gegenwärtig noch weit entfernt. Am 19. August 2011 ging die Aktie zu einem Preis von 32,88 Euro aus dem Handel – das sind 68,47 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen SAP

Die SAP SE zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Geschäftssoftwarelösungen, die die verschiedenen Prozesse innerhalb der Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg organisieren. Das Portfolio umfasst Geschäftsanwendungen für große und mittelständische Betriebe sowie Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit branchenspezifischen Lösungen Kernprozesse in den Industriezweigen Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und öffentlichen Verwaltungen. Neueste Geschäftszahlen will SAP am 29. Januar 2021 bekannt geben.

Der Vergleich mit der Peergroup

Auf dem Markt sieht sich SAP einigen Gegenspielern gegenüber. So liegt etwa auch das Papier von Microsoft (Microsoft-Aktie) zur Stunde im Minus. Microsoft verbilligte sich um 0,13 Prozent. Dagegen war das Wertpapier von Konkurrent Oracle (Oracle-Aktie) durchaus gefragt. Preisanstieg bei Oracle: 0,67 Prozent.

So sehen Experten die SAP-Aktie

Die SAP-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für SAP vor Zahlen von 120 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Erwartungen an die anstehenden Quartalszahlen des Softwareanbieters seien niedrig angesiedelt, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer am Donnerstag vorliegenden Prognose. Im Fokus stehe der Ausblick.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für SAP auf "Neutral" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Der Digitalisierungstrend und der Wandel hin zur Cloud dürften sich im europäischen Software- und IT-Sektor 2021 fortsetzen, schrieb Analystin Stacy Pollard in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die Sektorbewertung sei derzeit zwar bereits recht hoch und dürfte dem Sektor einen zähen Jahresstart bringen, sollte zum Jahresende hin aber weiter steigen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
102,62
+0,16%
SAP Realtime-Chart
3.346,4
-0,65%
TecDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in TecDAX (Performance)
Ask: 1,63
Hebel: 21,52
mit starkem Hebel
Ask: 7,61
Hebel: 4,54
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MF7AX7,MA5C75,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Palantir Technologies Inc Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: