Dienstag, 23.02.2021 10:28 von ARIVA.DE | Aufrufe: 74

Aktie von Linde PLC büßt 0,87 Prozent ein

Anlagen der Petrochemie (Symbolbild). pixabay.com

Am Aktienmarkt liegt das Wertpapier von Linde PLC (Linde PLC-Aktie) derzeit im Minus. Das Wertpapier notiert gegenwärtig bei 204,80 Euro.


Heute hat sich an der Börse der Anteilsschein von Linde PLC zwischenzeitlich um 0,87 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins sank um 1,80 Euro. Die Aktie kostet zur Stunde 204,80 Euro. Zieht man den Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Linde PLC hinten. Der Eurostoxx 50 kommt mit einem Punktestand von 3.671 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,77 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Am Dienstag ist die Aktie von Linde PLC zum Preis von 204,80 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch der Aktie liegt bei 207,30 Euro.

Das Unternehmen Linde PLC

Linde plc ist ein weltweit führender Technologiekonzern, der in den Bereichen Industriegase und Engineering in über 100 Ländern tätig ist. Das Unternehmen produziert Industriegase, die anschließend in verschiedenen Bereichen wie dem Energiesektor, der Stahlproduktion, der Chemieverarbeitung, dem Umweltschutz oder medizinischen Therapien zum Einsatz kommen. Darüber hinaus umfassen die weiteren Unternehmensaktivitäten Planung und Bau von Industrieanlagen für verfahrenstechnische Projekte sowie die Herstellung von Anlagenkomponenten. Bei einem Umsatz von 27,2 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete Linde PLC zuletzt einen Jahresüberschuss von 2,50 Mrd. US-Dollar. Investoren warten jetzt auf den 22. März 2021. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen rund um den Globus. Nach welchen Wertpapieren die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

So sehen Experten die Linde PLC-Aktie

Die Linde PLC-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die DZ Bank hat die Linde-Aktie aus ihrer "Equity Ideas Liste" gestrichen, das Anlageurteil aber auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 258 Euro belassen. Das Papier des Gaseherstellers und Anlagenbauers habe sich im Zuge der Corona-Pandemie als sehr robust erwiesen und unter anderem von Sauerstofflieferungen an Krankenhäuser profitiert, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Freitag vorliegenden Studie. Nun gehe der Fokus von defensiven zu zyklischen Aktien, da die Überwindung der Pandemie ersichtlich sei. Zudem fehle es aktuell an neuen kurzfristigen Kurstreibern.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
3.712,78
+0,14%
Euro Stoxx 50 Chart
249,12 $
-1,93%
Linde PLC Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Linde PLC
Ask: 1,36
Hebel: 20,93
mit starkem Hebel
Ask: 2,91
Hebel: 7,30
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ3HXF,VP7ADA,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur SunHydrogen Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: