Top-Thema

17:24 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York: Sorgen um Weltkonjunktur belasten auch Wall Street

Aktie von Jenoptik kann Vortagsniveau nicht halten

Donnerstag, 12.07.2018 11:18 von ARIVA.DE

Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund.
Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund. © Kerrick / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im Minus liegt derzeit die Jenoptik-Aktie (Jenoptik-Aktie). Das Papier notiert zur Stunde bei 31,22 Euro.

Heute hat sich am deutschen Aktienmarkt das Wertpapier von Jenoptik zwischenzeitlich um 3,04 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers sank um 98 Cent. Der Preis für das Wertpapier liegt gegenwärtig bei 31,22 Euro. Der Anteilsschein von Jenoptik steht aufgrund dieser Entwicklung schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX (TecDAX). Der TecDAX notiert aktuell bei 2.812 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,63 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Aktie von Jenoptik am 23. Juni 2009. Seinerzeit kostete die Aktie 2,76 Euro, also 28,46 Euro weniger als derzeit.

Das Unternehmen Jenoptik

Die Jenoptik AG ist ein integrierter Optoelektronik-Konzern. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiter- und Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen ist in den fünf Sparten Optische Systeme, Laser und Materialbearbeitung, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung und zivile Systeme tätig. Bei einem Umsatz von 748 Mio. Euro erwirtschaftete Jenoptik zuletzt einen Jahresüberschuss von 72,5 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Jenoptik am 9. August 2018 bekannt geben.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Jenoptik Acuity Brands Hubbell LPKF Laser Nexoptic Technology
Kurs 31,22 113,65 € 94,24 € 7,75 € 0,66 €
Performance 3,04 +3,07% -0,75% -0,64% 0,00%
Marktkap. 1,79 Mrd. € 4,66 Mrd. € 5,44 Mrd. € 173 Mio. € 82,8 Mio. €

So sehen Analysten die Jenoptik-Aktie

Die Jenoptik-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für die Aktien des Technologiekonzerns Jenoptik von 27 auf 28 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. Die Übernahme des kanadischen Autozulieferers Prodomax sei zu einem attraktiven Preis erfolgt, schrieb Analyst Markus Friebel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die erhöhte Umsatzzielsetzung sei dagegen nicht sonderlich positiv, da nur ein sehr kleiner Teil organischer Natur sei.

Jahreschart der Jenoptik-Aktie, Stand 12.07.2018
Jahreschart der Jenoptik-Aktie, Stand 12.07.2018
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Jenoptik von 32 auf 33 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Anhebung sei Folge der Übernahme der kanadischen Prodomax Automation, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Diese sei wertsteigernd und füge sich gut in die Strategie des Photonik-Konzerns ein. Wegen des begrenzten Kurspotenzials sei die Aktie aber nur eine Halteposition.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.