Aktie von Dräger kann Vortagsniveau nicht halten

Mittwoch, 27.11.2019 15:34 von ARIVA.DE - Aufrufe: 138

Diagnose mit einem CT-Scan (Symbolbild).
Diagnose mit einem CT-Scan (Symbolbild). © Morsa Images / DigitalVision / Getty Images www.gettyimages.de
Im Minus liegt gegenwärtig die Dräger-Aktie (Dräger-Aktie) (Vorzugsaktie). Der jüngste Kurs betrug 56,35 Euro.

An der deutschen Börse hat sich heute die Dräger-Aktie (Vorzugsaktie) zwischenzeitlich um 3,76 Prozent verbilligt. Der Kurs der Aktie verbilligte sich um 2,20 Euro. Das Wertpapier kostet zur Stunde 56,35 Euro. Der Anteilsschein von Dräger steht somit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Der SDAX notiert aktuell bei 12.131 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,28 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Die Aktie von Dräger hatte am 25. November 2019 mit einem Kurs von 59,40 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 16. August 2019. Seinerzeit war die Aktie lediglich 38,32 Euro wert. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Dräger derzeit noch weit entfernt. Am 27. November 2009 ging das Papier zu einem Preis von 24,17 Euro aus dem Handel – das sind 57,11 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Dräger

Die Drägerwerk AG & Co. KGaA entwickelt, produziert und vertreibt seit 1889 Geräte und Systeme in den Bereichen Medizin- und Sicherheitstechnik. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Institutionen aus der Notfall- und Akutmedizin, dem Personenschutz wie auch aus den Einsatzbereichen stationäre und mobile Gasmesstechnik oder Gefahrenmanagement. Zuletzt hat Dräger einen Jahresüberschuss von 34,4 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,60 Mrd. Euro umgesetzt.

Der Vergleich mit der Peergroup

Jahreschart der Drägerwerk Vz-Aktie, Stand 27.11.2019
Jahreschart der Drägerwerk Vz-Aktie, Stand 27.11.2019
Auf dem Markt sieht sich Dräger einigen Konkurrenten gegenüber. Dazu gehört zum Beispiel Agilent Technologies (Agilent Technologies-Aktie). das Papier des Unternehmens liegt gegenwärtig mit 3,34 Prozent im Plus. Auch Konkurrent General Electric (General Electric-Aktie) verteuerte sich, zur Stunde steht bei dem Anteilschein von General Electric ein Preisanstieg von 1,23 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
50,40
-5,35%
Drägerwerk Vz Realtime-Chart
12.054,12 -
-1,60%
SDAX (Performance) Chart