Donnerstag, 14.10.2021 11:46 von ARIVA.DE | Aufrufe: 58

Aktie von Bechtle heute am Aktienmarkt gefragt

Code auf einem Computer (Symbolbild). © scyther5/ iStock / Getty Images Plus/ Getty Images http://www.gettyimages.de

An der deutschen Börse notiert die Bechtle-Aktie (Bechtle-Aktie) zur Stunde ein wenig fester. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 57,40 Euro.


Ein Wertanstieg von 0,99 Prozent steht gegenwärtig für die Aktie von Bechtle zu Buche. Die Aktie verteuerte sich um 56 Cent. Für das Papier liegt der Preis aktuell bei 57,40 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX ) liegt das Wertpapier von Bechtle damit vorn. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 34.043 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,85 Prozent. Der Anteilsschein von Bechtle ist gegenwärtig noch 10,48 Euro – das sind 18,26 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Bechtle

Bechtle ist Deutschlands größtes IT-Systemhaus und führender IT-E-Commerce-Anbieter in Europa. Mit rund 80 Systemhausstandorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 24 E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern Europas. Die Kombination aus Direktvertrieb von IT-Produkten mit umfassenden Systemhausdienstleistungen macht Bechtle zum zukunftsstarken IT-Partner für Mittelstand, Konzerne und öffentliche Auftraggeber. Bei einem Umsatz von 5,82 Mrd. Euro erwirtschaftete Bechtle zuletzt einen Jahresüberschuss von 193 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Bechtle am 11. November 2021 bekannt geben.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Bechtle Deutsche Telekom Allgeier SAP
Kurs 57,40 16,50 € 23,70 € 123,48 €
Performance 0,99 +0,73% +0,42% +1,63%
Marktkap. 7,21 Mrd. € 78,3 Mrd. € 270 Mio. € 152 Mrd. €

So sehen Analysten die Bechtle-Aktie

Die Bechtle-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Bechtle anlässlich der anstehenden Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Trotz Lieferengpässen dürfte der IT-Dienstleister solide abgeschnitten haben, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Kommentare von anderen Branchenakteuren wie etwa Atea und Prognosen von Marktforschern deuteten auf ein günstiges Nachfrageumfeld hin.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bechtle auf "Buy" mit einem Kursziel von 71 Euro belassen. Durch die jüngste Kursschwäche im Sektor sei die anstehende Berichtssaison mit weniger Risiken verbunden, schrieb Analyst Michael Briest in einer am Freitag vorliegenden Branchenausblick. Beim im November anstehenden Quartalsbericht des IT-Dienstleister Bechtle liege der Fokus auf den Lieferkettenproblemen. Trotz des kurzfristigen Gegenwinds ist der Experte angesichts des grundsätzlichen Kundenbedarfs positiv für die Aktie gestimmt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
61,64
+1,68%
Bechtle Chart
34.824,99
+0,31%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Bechtle
Ask: 4,14
Hebel: 4,91
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC9FUM,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten Steinhoff Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: