Donnerstag, 08.04.2021 11:28 von ARIVA.DE | Aufrufe: 46

Aktie von Airbus büßt 0,54 Prozent ein

Die Tragfläche eines Flugzeugs bei Sonnenuntergang (Symbolbild). pixabay.com

Im Wertpapierhandel notiert die Airbus-Aktie (Airbus-Aktie) zur Stunde ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 100,02 Euro.


Das Wertpapier von Airbus verzeichnet derzeit einen Kursrückgang von 0,54 Prozent. Es hat sich um 54 Cent gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verschlechtert. Der Preis für das Wertpapier liegt aktuell bei 100,02 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt die Aktie von Airbus damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 32.571 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,26 Prozent. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie von Airbus noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 19,05 Euro erreichte das Papier am 9. August 2011.

Das Unternehmen Airbus

Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Die Airbus Group gilt als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit. Das Unternehmen ist in der zivilen Luftfahrt, im Bereich der Verteidigungstechnologie, beim Bau von Hubschraubern, in der Raumfahrt, bei der Konstruktion und Fertigung von Transport- und Kampfflugzeugen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig. Unter dem Strich musste Airbus im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 1,13 Mrd. Euro verbuchen. Der Umsatz belief sich auf 49,9 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 29. April 2021 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Airbus Boeing Cobham Saab AB
Kurs 100,02 213,65 € -   22,94 €
Performance 0,54 +0,80% 0,00% +0,39%
Marktkap. 78,4 Mrd. € 121 Mrd. € - 3,06 Mrd. €

So sehen Analysten die Airbus-Aktie

Der Anteilsschein von Airbus wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 120 auf 115 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst David Perry reduzierte in einer am Mittwoch vorliegenden Studie seine Gewinnschätzungen je Aktie bis 2024 wegen der eingetrübten Aussichten für das Geschäft mit Großraumflugzeugen. Im zivilen Luftfahrtsektor zählt Airbus aber weiterhin zu seinen "Top Picks" zusammen mit Safran.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
98,70
-3,99%
Airbus Realtime-Chart
32.631
-1,55%
MDAX (Performance) Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Airbus
Ask: 0,72
Hebel: 19,21
mit starkem Hebel
Ask: 0,17
Hebel: 6,20
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT40QT,TT58JA,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten zum Knock-Out (WKN: TT4RFT) kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: