Top-Thema

22.06.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit zarter Erholung - Tech-​Werte schwächeln

AKTIE IM FOKUS: Quartalszahlen und Ausblick geben ProSiebenSat.1 weiter Auftrieb

Donnerstag, 22.02.2018 12:06 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von ProSiebenSat.1 haben am Donnerstag nach Quartalszahlen ihren zuletzt positiven Trend fortgesetzt. Am späten Vormittag gewannen die Papiere an der Dax-Spitze 2,38 Prozent auf 31,88 Euro. Der deutsche Leitindex gab um 0,60 Prozent nach.

Analysten äußerten sich zu den aktuellen Zahlen und zum Ausblick des Medienkonzerns zufrieden. Der Marktanteil des Unternehmens im Werbegeschäft normalisiere sich, dies hätten die jüngsten Kennziffern bestätigt, schrieb etwa Analystin Lisa Yang von Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) in einer Ersteinschätzung. Den Ausblick bezeichnete Yang als konservativ.

Die Ergebnisse des vierten Quartals hätten die Erwartungen klar übertroffen, kommentierte Analyst Daniel Kerven von JPMorgan. Auch die Dividende sei höher ausgefallen als gedacht.

Die Kursverluste seit Ende August des vergangenen Jahres, als nach Signalen eines schwachen Werbegeschäfts der Kurs abgestürzt war, sind fast wieder aufgeholt. Von einem Niveau von zeitweise über 35 Euro war es damals bis zu einem Mehrjahrestief von 24,50 Euro im November 2017 abwärts gegangen. 2017 waren die Papiere im Dax der größte Verlierer mit einem Jahresminus von fast 22 Prozent. In diesem Jahr sind sie mit einem Plus von bislang gut 11 Prozent der zurzeit zweitbeste Dax-Wert.

Angetrieben hatten zuletzt auch Berichte über eine mögliche Beteiligung des US-Investmenthauses General Atlantic am Geschäft mit Internetportalen von ProSiebenSat.1. An diesem Donnerstag teilte der Dax-Konzern mit, dass General Atlantic 25,1 Prozent der Anteile an der Nucom Group von ProSiebenSat.1, zu der unter anderem Online-Plattformen wie Verivox oder Parship gehören, übernehme. Händler hatten bereits die Expertise von General Atlantic als Partner für das Digitalgeschäft von ProSiebenSat.1 gelobt.

Auf die Meldung zum Chefwechsel bei ProSieben hatten die Anteile am Vortag kaum reagiert. Der Aufsichtsrat hatte den früheren Chef des britischen Staubsauger-Herstellers Dyson, Max Conze, zum Nachfolger des vorzeitig abgelösten Thomas Ebeling ernannt. Damit übernimmt ein Brancheneuling das Ruder an der Konzernspitze./ajx/la/zb