Aktie im Fokus: Kurs von SAF-Holland stürzt nach Prognosesenkung ab

Dienstag, 24.09.2019 08:28 von dpa-AFX - Aufrufe: 646

Lkws auf der Autobahn (Symbolbild).
Lkws auf der Autobahn (Symbolbild).
© IvanSpasic / iStock / Getty Images Plus / Getty Im.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Prognosesenkung hat die Aktien von SAF-Holland am Dienstagmorgen scher gebeutelt: Auf der Handelsplattform Tradegate sackten die Papiere des Lkw-Zulieferers um etwas mehr als 14 Prozent auf 7,71 Euro ab - das tiefste Niveau seit Juli 2013.

Analyst Alexander Wahl vom Investmenthaus Mainfirst sieht für die Markterwartungen an das bereinigte operative Ergebnis auf Basis der neuen Unternehmensziele nun einen Korrekturbedarf von 17 Prozent. Schaue man auf den schwachen Auftragseingang und maue Wirtschaftsindikatoren, werde sich der Gegenwind wohl in den kommenden Quartalen noch verschärfen, so der Experte.

Er bleibt auch für Jost Werke und Knorr-Bremse skeptisch./ag/zb

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
7,35
+0,27%
SAF Holland Chart
30,05
+0,50%
JOST Werke Chart
87,00
-0,14%
Knorr-Bremse Chart