Top-Thema

22:05 Uhr
ROUNDUP: EU ringt um Brexit-​Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

AKTIE IM FOKUS: Klöckner & Co starten Erholungsversuch nach Goldman-Hochstufung

Dienstag, 19.02.2019 09:46 von dpa-AFX

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Stahlhändlers Klöckner & Co haben am Dienstag nach einer Hochstufung auf "Neutral" durch die Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) einen Erholungsversuch gestartet. Sie stiegen im frühen Handel um 3,46 Prozent auf 6,435 Euro, blieben damit aber innerhalb der Spanne von rund 6 bis 6,7 Euro, in der sie seit Mitte Dezember pendeln. Goldman-Analyst Eugene King hält das Chance-Risiko-Verhältnis der Klöco-Papiere nach den schwachen vergangenen Monaten nun für ausgewogener und strich daher bei einem Kursziel von 6,40 Euro seine Verkaufsempfehlung.

Zum Wochenstart waren die Papiere nach einen tristen Geschäftsausblick um 6 Prozent eingeknickt. Das Management rechnet für das laufende erste Quartal mit einem deutlichen Gewinnrückgang.

Die Klöco-Aktien waren bereits 2018 um rund 41 Prozent gefallen. Ein Grund war die Furcht vor einem Konjunkturabschwung, der auf die Stahlnachfrage und auf die Metallpreise drücken würde./mis/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX