AKTIE IM FOKUS: Jungheinrich setzt nach Analyse Rally fort - Kion schwächeln

Donnerstag, 12.09.2019 13:23 von dpa-AFX - Aufrufe: 210

Ein Gabelstapler. (Symbolfoto)
Ein Gabelstapler. (Symbolfoto)
© EgyptianStudio / iStock / Getty Images Plus / Gett. www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Jungheinrich-Papiere haben ihre Erholungsrally am Donnerstag nach einer positiven Studie von Morgan Stanley (Morgan Stanley Aktie) fortgesetzt. Die Papiere des Staplerherstellers gewannen in sechs Handelstagen inzwischen fast 22 Prozent. Den Papieren des Wettbewerbers Kion scheint dagegen nach zuletzt plus 18 Prozent tags zuvor an der 200-Tage-Linie die Luft ausgegangen zu sein. Sie kommen bei der Analystin Katie Self auch deutlich schlechter weg.

Die Expertin sieht Jungheinrich als nahezu perfektes Anlagevehikel, um von steigender Industrieproduktion zu profitieren. Da sie typischerweise drei Monate vorweg liefen, sei nun der richtige Zeitpunkt für den Einstieg gekommen. Self gibt Jungheinrich-Papieren mit ihrem "Overweight"-Votum klar den Vorzug gegenüber den mit "Equal-weight" eingestuften Kion. Sie geht davon aus, dass Jungheinrich den Bewertungsabschlag nun aufholen.

Für 2019 liegen Kion gut 10 Prozent im Plus, Jungheinrich liegen auch nach der jüngsten Erholung noch leicht im Minus./ag/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
22,70
-2,58%
Jungheinrich Vz Chart
59,32
-2,11%
Kion Group Chart