Montag, 08.08.2022 12:14 von dpa-AFX | Aufrufe: 397

AKTIE IM FOKUS: Givaudan steigen nach Einstieg von Tetra-Pak-Familie

Eine Sprühflasche Parfum. (Symbolfoto) © pavelis / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

ZÜRICH (awp) - Der Einstieg der Tetra-Pak-Erben hat am Montag den Aktien des Aromen und Riechstoff-Herstellers Givaudan frischen Schwung verliehen. Die Papiere stiegen bis zum Mittag um 1,3 Prozent 3334 Franken. Der Schweizer Leitindex SMI verzeichnete nur moderate Gewinne.

Gemäß den Beteiligungsmeldungen der Schweizer Börse SIX hatte die Stiftung Haldor mit Sitz in Liechtenstein am 3. August 2022 den Anteil an Givaudan über die meldepflichtige Schwelle von 3 Prozent ausgebaut. Die Stiftung wird laut Medienberichten von den Erben des Verpackungsherstellers Tetra-Pak kontrolliert.

Der neue Givaudan-Aktionär lässt Marktbeobachter aufhorchen. So zählt Haldor gemäß jüngsten Angaben mit einem Anteil von 9,85 Prozent zu den größten Aktionären des US-amerikanischen Givaudan-Konkurrenten IFF . Ende Mai hatte auch die Fusion von DSM mit dem Genfer Familienunternehmen Firmenich für Aufruhr in der Branche gesorgt.

Kurse

  
3.045 CHF
0,00%
Givaudan Chart
122,05
0,00%
Koninklijke DSM Realtime-Chart
0,34
-0,58%
SIG Chart
20,28 CHF
0,00%
Sig Combibloc Services Chart
10.515,78
+0,20%
SMI Realtime-Chart

Mehr Nachrichten zum SMI kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: