Dienstag, 06.12.2022 11:53 von dpa-AFX | Aufrufe: 927

AKTIE IM FOKUS: FMC leiden unter erneutem Führungswechsel

Medikamente können bei neurologischen Erkrankungen helfen (Symbolbild). © cosmin4000 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images https://www.gettyimages.de/

FRANKFURT (dpa-AFX) - Papiere von Fresenius (Fresenius Aktie) Medical Care (FMC ) sind am Dienstag nach Bekanntgabe eines erneuten Führungswechsels unter Druck geraten. Gegen Mittag büßten die Aktien des kriselnden Dialysespezialisten als größter Verlierer im erneut schwächelnden Dax über 3 Prozent ein und fielen damit an die Chartunterstützung um 30 Euro zurück. Sie blieben aber immerhin noch knapp über der 21-Tage-Durchschnittslinie, die als Gradmesser für den kurzfristigen Trend gilt.

Nach einer nur zweimonatigen Amtszeit legte Carla Kriwet am Montagabend mit sofortiger Wirkung ihr Mandat als Vorsitzende nieder. Sie wird von ihrer bisherigen Stellvertreterin Helen Giza abgelöst. Giza bleibt zudem Finanzvorständin, bis ein Nachfolger gefunden ist. Diese Rolle hatte sie 2019 übernommen.

Bei der Dialysetochter des Medizinkonzerns Fresenius gebe es derzeit viel Unruhe, und die aktuellen Nachrichten seien nicht gerade dazu geeignet, dies zu beschönigen, kommentierte ein Börsianer. Jefferies-Analyst James Vane-Tempest sprach in einer ersten Reaktion von einer Überraschung. Beide Experten verwiesen auf strategische Differenzen zwischen Kriwet und dem seit Oktober amtierenden Fresenius-Chef Michael Sen über den richtigen Kurs für eine Trendwende. Die Fresenius-Titel sanken 0,9 Prozent.

Kurse

27,11
-0,44%
Fresenius Chart
35,61
-0,42%
Fresenius Medical Care Chart

Mehr Nachrichten zur Fresenius Medical Care Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: