Top-Thema

10:03 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger wegen Iran-​Streit in Habachtstellung

AKTIE IM FOKUS: Brenntag profitieren von Deutsche-Bank-Studie

Mittwoch, 23.01.2019 09:54 von dpa-AFX

Warnzeichen für Chemikalien (Symbolbild).
Warnzeichen für Chemikalien (Symbolbild).
© Antoine2K / iStock / Getty Images Plus / Getty Im. www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einem positiven Kommentar der Deutsche-Bank-Experten haben sich Brenntag-Aktien am Mittwoch an die MDax-Spitze gesetzt. Zuletzt lagen die Papiere des Chemikalienhändlers mit 1,4 Prozent im Plus bei 42,45 Euro. Über 42,69 Euro winkt das höchste Niveau seit Mitte November.

Der neu für die Branche verantwortliche Analyst Steve Goulden hatte in einer aktuellen Studie auf die attraktive Bewertung der Papiere aufmerksam gemacht. Er rechnet zwar im schwierigeren Konjunkturumfeld mit geringerem Wachstum und höheren Ergebnisschwankungen. Die Papiere seien jedoch ihrem Bewertungstief seit sieben Jahren sehr nahe gerückt und damit bereits überverkauft, so Goulden. Zudem wies er auf die hohe Free-Cashflow-Rendite hin.

Der Experte stockte sein Kursziel leicht auf 49 Euro auf und signalisiert damit noch ein Potenzial von 15 Prozent./ag/fba

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.