Top-Thema

06:36 Uhr
WDH/ROUNDUP 2: Chaos-​Brexit erstmal abgewendet - EU-Gipfel zu China/Industrie

AKTIE IM FOKUS: Auto-Tristess lässt Kuka-Aktienkurs einbrechen

Freitag, 11.01.2019 08:01 von dpa-AFX

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Kuka-Aktien sind am Freitag im vorbörslichen Handel um 12 Prozent abgesackt. Die Krise der Autoindustrie macht auch vor dem im Besitz chinesischer Investoren befindlichen Augsburger Roboterhersteller nicht halt. Das Unternehmen musste am späten Donnerstagabend einräumen, dass die Prognose für das abgelaufene Jahr verfehlt wurde.

Erst tags zuvor hatte Osram-Firmenchef Olaf Berlien die Anleger in einem Zeitungs-Interview mit Blick auf das Geschäft in der Autobranche gewarnt: "Was mir aber für das neue Jahr am meisten Sorgen bereitet, ist die rückläufige Auto-Konjunktur." Der Anstieg des Auto-Branchenindex , der zuvor die breite Markterholung angeführt hatte, geriet daraufhin ins Stocken.

Tags zuvor um 6 Prozent abgesackte Osram-Aktien stabilisierten sich beim Broker Lang & Schwarz am Freitagmorgen um 0,4 Prozent./ag/jha/