AKTIE IM FOKUS: Allianz nach gutem Lauf und Zahlen vorbörslich schwach

Freitag, 08.11.2019 08:31 von dpa-AFX - Aufrufe: 312

Die Allianz-Arena, das Stadion des FC Bayern München.
Die Allianz-Arena, das Stadion des FC Bayern München.
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ordentliche Resultate scheinen den Allianz-Anlegern auf dem erhöhten Kursniveau am Freitag nicht zu reichen. Vorbörslich zeichnet sich für die Aktien auf der Handelsplattform Tradegate ein Minus von 0,9 Prozent ab, nachdem sie neuerdings auf einem Hoch seit 2002 stehen. Am Markt wurde in ersten Kommentaren ein gemischtes Fazit von den Resultaten zum dritten Quartal gezogen.

Laut Analyst Ashik Musaddi von JPMorgan lief es bei Lebensversicherungen und in der Vermögensverwaltung etwas besser als erwartet, der Schadens- und Unfallbereich jedoch habe enttäuscht. Einem Händler zufolge dürften weder das Quartalsergebnis noch der zuversichtliche Ausblick ausreichen, um die Aktie weiter nach oben zu treiben. Laut der Allianz (Allianz Aktie) soll das operative Ergebnis 2019 voraussichtlich die obere Hälfte der Zielspanne von 11 bis 12 Milliarden Euro erreichen. Der Analystenkonsens bewege sich jedoch bereits in diesen Sphären, hieß es./tih/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
217,25
-0,34%
Allianz Chart