Top-Thema

16.11.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Plus - Lösung im Handelsstreit erhofft

AKTIE IM FOKUS 2: Volkswagen weiten am Dax-Ende Verluste deutlich aus

Montag, 18.06.2018 14:13 von dpa-AFX

(neu: Aktienkurs und Details)

Die US-amerikanische Flagge.
Die US-amerikanische Flagge. pixabay.com
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW Aktie) haben am Montagnachmittag in einem weiter nachgebenden Gesamtmarkt ihre Kursabschläge ausgeweitet. Mit minus 3,53 Prozent waren sie das Schlusslicht im Dax . Zeitgleich verlor der deutsche Leitindex knapp über seinem Tagestief 1,50 Prozent.

Die vorläufige Festnahme von Audi-Chef Rupert Stadler drückte am Markt auf die Stimmung für die VW-Papiere. Mit Stadler sei in der Aufarbeitung der Dieselaffäre der bislang ranghöchste Manager des VW-Konzerns festgenommen worden, sagte ein Händler. Anleger reagierten folglich mit Vorsicht und lösten VW-Positionen auf.

Das Minus der Volkswagen-Anteile zog auch den gesamten Autosektor runter, der als schwächster der Stoxx-600-Branchenübersicht um 1,88 Prozent nachgab. Im Dax sanken BMW (BMW Aktie) und Daimler (Daimler Aktie) um jeweils etwa 1,7 Prozent./ajx/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX