AKTIE IM FOKUS 2: Positive Nachrichten helfen Merck KGaA wieder auf die Sprünge

Mittwoch, 11.09.2019 11:51 von dpa-AFX - Aufrufe: 574

Arzneimittel in Blistern und pharmazeutischen Flaschen (Symbolbild).
Arzneimittel in Blistern und pharmazeutischen Flaschen (Symbolbild).
© zozzzzo / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

(neu: Aktienkurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Gleich mehrere Mitteilungen von Merck KGaA (Merck KGaA Aktie) haben am Mittwoch die Aktien des Pharma- und Spezialchemieunternehmens im risikofreudigen Umfeld gut gestützt. Sie legten gegen Mittag um marktkonforme 0,77 Prozent auf 94,48 Euro zu und machten damit einen Teil ihrer Verluste der vergangenen zwei Handelstage wieder wett.

Vor dem Beginn seines Kapitalmarkttages hatte das Darmstädter Unternehmen darüber informiert, in den USA eine wichtige Hürde für die Zulassung der Therapie mit dem Wirkstoff Tepotinib bei Lungenkrebs genommen zu haben. Zudem erwartet Merck, dass von 2020 an der Problemgeschäftsbereich mit Spezialmaterialien wieder wachsen wird.

"Vor allem dass Tepotinib bald in den USA zugelassen werden könnte, verleiht den Papieren etwas Dynamik, zumal defensive Unternehmen aus dem Pharmabereich in den vergangenen Tagen nicht sonderlich gefragt waren", sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank (Comdirect Bank Aktie).

Commerzbank-Analyst Daniel Wendorff sieht vor allem die bekräftigte Aussage des Managements zum Umsatzziel 2022 in Höhe von 2 Milliarden Euro für neue Produkte in der Pharmasparte als herausragend an. Ferner hob er Mercks Zuversicht hervor, dass das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) weiter wachsen soll. Das sei insbesondere vor dem Hintergrund des Rückgangs sonstiger betrieblicher Erträge und ausbleibender Buchungen von Lizenzgebühren des US-Pharmakonzerns Pfizer (Pfizer Aktie) positiv. Die Aussagen zum Bereich Spezialmaterialien indes seien nur bestätigt worden, fügte Wendorff an./ck/ajx/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX


Swing Trading

Swing Trading ist ein kurz- bis mittelfristiger Handelsstil, bei dem die Auf- und Abwärtsbewegungen im Tages-Chart ausgenutzt werden. Zur Analyse der Setups setzen Trader überwiegend technische Instrumente ein, um strategische Ein- und Ausstiegspunkte zu finden. Mehr erfahren!.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
104,65
+0,10%
Merck KGaA Realtime-Chart