ThinkEquity Partners - AIXTRON-Aktie: schwächere MOCVD-Aufträge

Dienstag, 31.07.2012 11:07 von Aktiencheck

San Francisco (www.aktiencheck.de) - Colin Rusch und Noah Kaye, Analysten von ThinkEquity Partners, stufen die Aktie von AIXTRON (Aixtron Aktie) unverändert mit "hold" ein.

Im Zuge einer Kürzung der EPS-Schätzungen für 2012 von minus 0,12 auf minus 0,29 EUR und für 2013 von 0,44 auf 0,40 EUR wegen schwächerer MOCVD-Aufträge werde das Kursziel von 14,00 auf 13,00 USD zurückgesetzt.

AIXTRON sei im zweiten Quartal mit den Umsätzen, der Bruttomarge und dem Ergebnis je Aktie hinter den Markterwartungen zurückgeblieben. Die Auftragseingänge hätten sich auf 30 Mio. EUR abgeschwächt, womit sich eine book-to-bill-Ratio von 0,65 ergebe. Veeco Instruments (Veeco Aktie) erziele in dieser Hinsicht eine klare Outperformance. Die Verkürzung der Durchlaufzeiten rufe ebenfalls Bedenken hervor. AIXTRON dürfte sein Produktangebot für den LED-Markt upgraden. Solange dies aber nicht passiere, sei bezüglich der Marktanteile eine zurückhaltende Beurteilung angebracht.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von ThinkEquity Partners die AIXTRON-Aktie weiterhin zu halten. (Analyse vom 27.07.12) (31.07.2012/ac/a/t)

\nOffenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.