Mittwoch, 07.04.2021 14:38 von ARIVA.DE | Aufrufe: 44

Airbus-Aktie: Kurs heute nahezu konstant

Ein Standort von Airbus in Singapur. © killerbayer / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Die Wertschätzung für die Airbus-Aktie (Airbus-Aktie) hat sich an der Börse heute kaum geändert. Das Papier kostete zuletzt 100,60 Euro.


Die Wertschätzung der privaten und institutionellen Investoren für die Aktie von Airbus hat sich heute kaum verändert. Das Wertpapier liegt zur Stunde nur minimal im Plus mit einem Wertanstieg von 0,12 Prozent. Gegenwärtig wird die Aktie am Aktienmarkt mit 100,60 Euro bewertet. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von Airbus unbenommen gut da – und zwar ungeachtet der nur geringen Veränderung. Der MDAX (MDAX) liegt aktuell um 0,07 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 32.488 Punkte. Der heutige Kurs von Airbus ist nicht der höchste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 38,80 Euro mehr wert war das Papier am 24. Januar 2020.

Das Unternehmen Airbus

Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Die Airbus Group gilt als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit. Das Unternehmen ist in der zivilen Luftfahrt, im Bereich der Verteidigungstechnologie, beim Bau von Hubschraubern, in der Raumfahrt, bei der Konstruktion und Fertigung von Transport- und Kampfflugzeugen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig. Unter dem Strich musste Airbus im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 1,13 Mrd. Euro verbuchen. Der Umsatz belief sich auf 49,9 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Airbus am 29. April 2021 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

Auf dem Markt sieht sich Airbus mehreren Wettbewerbern gegenüber. Das Wertpapier von Boeing (Boeing-Aktie) verlor zuletzt um 0,39 Prozent an Wert. Bei Cobham (Cobham-Aktie) sieht es nicht ganz so schlecht aus. Der Kurs von Cobham blieb nahezu unverändert.

So sehen Analysten die Airbus-Aktie

Die Airbus-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Airbus nach einer Branchenkonferenz auf "Overweight" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Dort hätten Vertreter der Unternehmen eine Rückkehr des Flugaufkommens zum Niveau von vor der Coronakrise mehrheitlich für 2023 bis 2024 in Aussicht gestellt, schrieb Analyst David Perry in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Die Planungen von Airbus für eine Erholung der Ergebnisse bis 2024 seien realistisch.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Airbus auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Die Produktionszahlen des Flugzeugbauers könnten im ersten Quartal niedriger gelegen haben als bislang erwartet, schrieb Analyst Sandy Morris in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Lagerbestände könnten im Wert von einer Milliarde Euro gestiegen sein. Die hohe Profitabilität aus dem dritten und dem vierten Quartal lasse sich möglicherweise nicht aufrecht erhalten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
101,20
+0,36%
Airbus Chart
32.737,55
+0,32%
MDAX (Performance) Chart
Werbung
Mehr Nachrichten zur ONELINK CORPORATION Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: