Adva Optical will jede zehnte Stelle streichen

Dienstag, 29.08.2017 11:57 von dpa-AFX - Aufrufe: 485

Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
© Maxiphoto / iStock / Getty Images Plus / Getty Im. www.gettyimages.de

MARTINSRIED (dpa-AFX) - Nach seiner Gewinnwarnung plant der Telekomausrüster Adva Optical einen größeren Stellenabbau. Etwa 10 Prozent der Stellen seien betroffen, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag auf Anfrage. Mit dem Schritt will das Unternehmen, das unter einer schwachen Auftragslage leidet und deshalb am Vortag seine Erwartungen an das laufende Quartal zusammenstreichen musste, seine Kosten senken.

Laut Firmensprecher kommt es zudem im Zuge der erst vor kurzem erfolgten Übernahme des US-Netzwerkausrüsters MRV Communications zu Überlappungen in einigen Bereichen. Adva Optical beschäftigte zuletzt weltweit knapp 1800 Mitarbeiter, noch einmal rund 200 kommen durch MRV hinzu./she/das


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
7,65
+0,66%
ADVA Optical Network Chart