Adva Optical senkt Gewinn- und Umsatzprognose wegen Auftragsschwäche

Montag, 28.08.2017 23:31 von dpa-AFX - Aufrufe: 1040

Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
© Maxiphoto / iStock / Getty Images Plus / Getty Im. www.gettyimages.de

MARTINSRIED (dpa-AFX) - Adva Optical senkt wegen einer unerwartet schwachen Auftragslage seine Gewinn- und Umsatzerwartungen an das laufende Quartal. Außerdem kündigte der Telekomausrüster in einer Mitteilung vom späten Montagabend Stellenstreichungen an. Den einmaligen Umstrukturierungskosten von 9 Millionen Euro in diesem Jahr stünden Einsparungen von jährlich 15 Millionen Euro ab dem vierten Quartal 2017 gegenüber, hieß es weiter./he


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
7,54
+1,48%
ADVA Optical Network Chart