Top-Thema

20:21 Uhr
Aktien New York: Dow sinkt weiter - Nasdaq 100 erneut auf Rekord

ADVA Optical Network-Aktie büßt 0,52 Prozent ein

Donnerstag, 04.04.2019 14:12 von ARIVA.DE

Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
Rechenzentrum mit Netzwerkservern. © Maxiphoto / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Die Aktie von ADVA Optical Network (ADVA Optical Network-Aktie) notiert am Donnerstag etwas leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 9,65 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse der Anteilsschein von ADVA Optical Network zwischenzeitlich um 0,52 Prozent verbilligt. Der Kurs der Aktie sank um 5 Cent. Das Wertpapier von ADVA Optical Network kostet zur Stunde 9,65 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die ADVA Optical Network-Aktie nicht so gut da. Der SDAX (SDAX) liegt aktuell nahezu unverändert auf seinem Niveau gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 11.368 Punkte. Heute ist die Aktie von ADVA Optical Network zum Preis von 9,65 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Anteilsscheins liegt bei 9,74 Euro. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist der Anteilsschein von ADVA Optical Network derzeit noch weit entfernt. Am 8. April 2009 ging das Wertpapier zu einem Preis von 92 Cent aus dem Handel – das sind 90,47 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen ADVA Optical Network

Die ADVA Optical Networking SE ist ein international führender Anbieter von Telekommunikationsinfrastrukturlösungen für den Einsatz, das Management und die Bereitstellung von Netzwerken und Hochgeschwindigkeitsdiensten. Insbesondere stellt das Unternehmen integrierte Hard- und Software-Lösungen zur Verfügung, die den nahtlosen Aufbau von optischen Netzen ermöglichen. Die Produktpalette von ADVA wird von Telekommunikationsanbietern und Metro-Service-Providern ebenso wie von Unternehmen genutzt, um eine leistungsfähige Anbindung und Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsdaten, Speicherung, Video oder Sprachdiensten zu gewährleisten. Bei einem Umsatz von 502 Mio. Euro erwirtschaftete ADVA Optical Network zuletzt einen Jahresüberschuss von 9,70 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will ADVA Optical Network am 18. April 2019 bekannt geben.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

ADVA Optical Network steht auf dem Markt in Wettbewerb mit einigen Unternehmen. Dazu gehört beispielsweise 1&1 Drillisch (1&1 Drillisch-Aktie). das Papier des Konzerns liegt gegenwärtig mit 0,24 Prozent ebenfalls im Minus. Anders das Bild bei Konkurrent Deutsche Telekom (Deutsche Telekom-Aktie): zur Stunde steht bei der Aktie Deutschen Telekom ein Preisanstieg von 0,04 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die ADVA Optical Network-Aktie

Das Wertpapier von ADVA Optical Network wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Adva von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 8,20 auf 10 Euro angehoben. Die Aktie des Netzwerkausrüsters sei in den vergangenen Wochen stark gestiegen, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Damit sei trotz der starken Nachfrage nach Hardware wegen des 5G-Netzausbaus eine faire Bewertung erreicht.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.