Adva Optical kämpft mit starkem Wettbewerb - Umsatz und Ergebnis enttäuschen

Donnerstag, 20.07.2017 07:26 von dpa-AFX - Aufrufe: 731

Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
Rechenzentrum mit Netzwerkservern.
© Maxiphoto / iStock / Getty Images Plus / Getty Im. www.gettyimages.de

MARTINSRIED (dpa-AFX) - Der Telekomausrüster Adva Optical hat im zweiten Quartal wegen des starken Wettbewerbs weniger umgesetzt und verdient als Experten erwartet hatten. Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahr um 8,3 Prozent auf 144,2 Millionen Euro gefallen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Martinsried mit. Von Bloomberg befragte Analysten hatten mit einem Erlös von knapp 149 Millionen Euro gerechnet.

Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis habe sich zwar im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt, blieb mit 9,2 Millionen Euro aber ebenfalls hinter den Erwartungen zurück. Die enttäuschenden Zahlen könnten den Kurs weiter belasten. Dieser steht seit Mai unter Druck.

Das Papier reduzierte sein Jahresplus auf zuletzt nur noch knapp 16 Prozent und gehört damit zu den eher schwächeren Werten im Technologieauswahlindex der Deutschen Börse, der seit Ende 2016 etwas mehr als 26 Prozent zulegte./zb/stb


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
7,46
-1,06%
ADVA Optical Network Chart