Adler Group im 87,8-%-Crash: Wette niemals gegen Fraser Perring!

Freitag, 10.06.2022 11:39 von The Motley Fool - Aufrufe: 593

Da werden Erinnerungen an den Wirecard-Skandal wach: Auch beim Absturz des Zahlungsdienstleisters spielte Fraser Perring eine entscheidende Rolle. Als Wirecard (WKN: 747206) im Jahr 2020 in sich zusammenbrach, weil rund 1,9 Mrd. Euro in den Büchern fehlten, hatte der Leerverkäufer das Unternehmen bereits vier Jahre lang gejagt. 2022 hat Perring die Adler Group (WKN: A14U78) im Visier. Betrogen und getäuscht haben soll das Management des Immobilien-Unternehmens. KPMG weigert sich, den Jahresabschluss 2021 freizugeben. Die untestierten Zahlen weisen einen Jahresverlust von mehr als einer Milliarde Euro aus. Mittlerweile sind auch die Finanzaufseher der BaFin an dem Fall dran.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
3,51
+11,5%
Adler Group Chart
0,0296
-9,76%
Wirecard Chart