Ad hoc: ZEAL Network SE: ZEAL-Tochtergesellschaft myLotto24 erfolgreich mit Klage gegen Umsatzsteuerbescheid

Mittwoch, 20.11.2019 11:20 von DGAP - Aufrufe: 415

DGAP-Ad-hoc: ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Rechtssache ZEAL Network SE: ZEAL-Tochtergesellschaft myLotto24 erfolgreich mit Klage gegen Umsatzsteuerbescheid 20.11.2019 / 11:17 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ZEAL-Tochtergesellschaft myLotto24 erfolgreich mit Klage gegen Umsatzsteuerbescheid

Die myLotto24 Limited, London, Vereinigtes Königreich, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der ZEAL Network SE, ist vor dem Finanzgericht Hannover erfolgreich gegen die Festsetzung von Umsatzsteuer in Bezug auf ihr früheres Zweitlotteriegeschäft während des Jahrs 2017 vorgegangen. Dies stellt eine Teilperiode der Zeitspanne dar, für die Umsatzsteuer bereits von den deutschen Finanzbehörden festgesetzt wurde oder für die eine Festsetzung noch aussteht (Januar 2015 bis Mitte Oktober 2019).

Die schriftliche Urteilsbegründung liegt myLotto24 Limited noch nicht vor. ZEAL erwartet, dass das Finanzamt Hannover-Nord gegen die Gerichtsentscheidung Revision einlegen wird.

In einer vorangegangenen Entscheidung hatte das Finanzgericht den Antrag von myLotto24 Limited abgewiesen, eine Aussetzung der Vollziehung von für die Monate Mai und Juni 2018 festgesetzter Umsatzsteuer ohne Sicherheitsleistung anzuordnen.

Die Auswirkung der beiden Entscheidungen auf die weiteren betroffenen Zeiträume von Januar 2015 bis Mitte Oktober 2019 wird Gegenstand von bereits vereinbarten Besprechungen zwischen myLotto24 Limited und dem zuständigen Finanzamt Hannover-Nord sein.

Kontakt: Frank Hoffmann, CEFA Investor Relations ZEAL Valentinskamp 70 20355 Hamburg T +49 (0) 40 808141-123 frank.hoffmann@zealnetwork.de

20.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ZEAL Network SE
Valentinskamp 70
20355 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 808141-123
Fax: +44 (0)203 739-7099
E-Mail: frank.hoffmann@zealnetwork.de
Internet: www.zealnetwork.de
ISIN: DE000ZEAL241
WKN: ZEAL24
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 917295
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

917295  20.11.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=917295&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
21,70
-0,66%
ZEAL Network SE Chart