Ad hoc: Uniper SE: Uniper hebt Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 an

Montag, 11.11.2019 19:25 von DGAP - Aufrufe: 474

DGAP-Ad-hoc: Uniper SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung Uniper SE: Uniper hebt Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 an 11.11.2019 / 19:20 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Uniper hebt Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 an.

Der Vorstand der Uniper SE hat heute auf Grundlage der Ergebnisse für die ersten neun Monate und den Annahmen über den Verlauf des restlichen Geschäftsjahrs 2019 beschlossen, den Ausblick auf das erwartete bereinigte EBIT im Geschäftsjahr 2019 von bisher EUR 550 Mio. bis EUR 850 Mio. auf jetzt EUR 750 Mio. bis EUR 950 Mio. anzuheben. Die Erhöhung der Ergebnisprognose geht im Wesentlichen auf die Wiedereinführung des britischen Kapazitätsmarktes zurück. Die Vorausschau für den bereinigten Funds from Operations (adjusted FFO) wurde im Zuge dessen von bisher EUR 650 Mio. bis EUR 950 Mio. auf jetzt EUR 850 Mio. bis EUR 1.050 Mio. angehoben.

Gleichzeitig bestätigt der Vorstand den angestrebten Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019, sieht jedoch aus heutiger Sicht auf Grundlage der Annahmen über den Verlauf des restlichen Geschäftsjahrs 2019 Potenzial für einen verbesserten Dividendenvorschlag für 2019.

Weitere Erläuterungen zum bisherigen Geschäftsverlauf in 2019 entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung sowie unserer Quartalsmitteilung, die jeweils am 12. November 2019 veröffentlicht werden.

Die verwendeten Kennzahlen sind im Geschäftsbericht 2018 der Uniper SE unter www.uniper.energy erläutert.

 

Kontakt: Mitteilende Person: Dr. Patrick Wolff General Counsel and Chief Compliance Officer Kontakt für Investoren und Analysten: Udo Giegerich Executive Vice President Group Finance & Investor Relations Uniper SE Holzstraße 6 40221 Düsseldorf Telefon +49 211 4579 8200 Telefax +49 211 4579 952082 E-Mail ir@uniper.energy Pressekontakt: Leif Erichsen Senior Vice President External Communication & Brand Uniper SE Holzstraße 6 40221 Düsseldorf Telefon +49 211 4579 3570 Mobil +49 171 563 92 42 E-Mail press@uniper.energy

11.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Uniper SE
Holzstraße 6
40221 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 73275 0
Fax: +49 211 4579 2022
E-Mail: info@uniper.energy
Internet: www.uniper.energy
ISIN: DE000UNSE018, DE000UNSE1V6
WKN: UNSE01, UNSE1V
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 910079
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

910079  11.11.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=910079&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.