Top-Thema

20:21 Uhr
Aktien New York: Dow sinkt weiter - Nasdaq 100 erneut auf Rekord

Ad hoc: technotrans AG: technotrans spürt Geschäftsbelebung im zweiten Halbjahr 2012

Dienstag, 06.11.2012 07:20

technotrans AG  / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
 
 06.11.2012 07:14
 
 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
 die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Die für das zweite Halbjahr erwartete Geschäftsbelebung wurde Realität für die technotrans-Unternehmensgruppe. Sie erwirtschaftete im dritten Quartal 2012 einen Umsatz von 24,2 Millionen EUR. Damit hat sich die sequenzielle Verbesserung auch in diesem Quartal fortgesetzt (Q1: 20,4 Millionen EUR, Q2: 21,6 Millionen EUR). Der Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal (25,8 Millionen EUR) betrug nun nur noch -6,2 Prozent. Der Anstieg gegenüber den ersten beiden Quartalen war maßgeblich auf die fortschreitende Normalisierung im Geschäftsfeld Print zurückzuführen, das während der ersten Jahreshälfte unter der Investitionszurückhaltung vor der Messe drupa und unter dem Einfluss der Insolvenzen von manroland und Kodak gelitten hatte. Nach neun Monaten beträgt der Umsatz 66,1 Millionen EUR nach 74,1 Millionen EUR im Vorjahreszeitraum (-10,7 Prozent). Erwartungsgemäß hatte das höhere Geschäftsvolumen im dritten Quartal auch positiven Einfluss auf das Ergebnis. Das Bruttoergebnis lag trotz des Umsatzrückgangs im Vergleich zum Vorjahresquartal (-6,2 Prozent) auf dem selben Niveau bei 8,3 Millionen EUR, das entspricht einer Bruttomarge von 34,4 Prozent nach 32,4 Prozent im Vorjahr. Die spürbare Ergebnisverbesserung resultiert insbesondere aus dem Produktmix sowie dem schlankeren Herstellungsprozess als Resultat der jüngsten Optimierungsmaßnahmen. Das EBIT erreichte mit 1,7 Millionen EUR (Vorjahr 1,9 Millionen EUR) insgesamt eine zufriedenstellende Größenordnung, die EBIT-Marge betrug 6,8 Prozent. Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres erreichte das EBIT 3,4 Millionen EUR nach 4,6 Millionen EUR im Vorjahreszeitraum, das entspricht einer Marge von 5,2 Prozent (Vorjahr 6,2 Prozent) Der Vorstand erwartet, dass das Umsatzziel für das Gesamtjahr von 90 bis 95 Millionen EUR aus heutiger Sicht wie geplant erreichbar ist, und auch das Ergebnis liegt bereits nach drei Quartalen im Zielkorridor der ursprünglichen Planungen von 5 bis 6 Prozent für das Geschäftsjahr 2012.' Der Periodenüberschuss betrug im dritten Quartal 1,1 Millionen EUR und damit insgesamt 2,1 Millionen EUR für die ersten neun Monate. Das entspricht einem Ergebnis je im Umlauf befindlicher Aktie von 0,33 EUR. Der vollständige Zwischenbericht kann heruntergeladen werden unter www.technotrans.de, Investor Relations, Finanzberichte. Kontakt: technotrans AG, Investor Relations, Thessa Roderig, Tel. 02583/301-1887 oder mail thessa. roderig@technotrans.de 06.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: technotrans AG Robert-Linnemann-Str. 17 48336 Sassenberg Deutschland Telefon: +49 (0)2583 - 301 - 1000 Fax: +49 (0)2583 - 301 - 1030 E-Mail: info@technotrans.de Internet: http://www.technotrans.de ISIN: DE000A0XYGA7 WKN: A0XYGA Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------