Ad hoc: SolarWorld AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum Jahr 2013 und Erwartungen für 2014

Mittwoch, 05.03.2014 20:30 von DGAP - Aufrufe: 791

SolarWorld AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose 05.03.2014 20:29 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG 05.03.2014 Ad-hoc-Service der SolarWorld AG (Securities Code No. Aktien: WKN A1YCMM und WKN A1YDED) (International Securities Identification Numbers Neue Anleihen: DE000A1YDDX6 und DE000A1YCN14) Die SolarWorld AG verzeichnet nach vorläufigen Angaben im Geschäftsjahr 2013 einen konzernweiten Absatz von 588 (2012: 608) MW. Während der Absatz des Konzerns vor allem in den europäischen Exportmärkten und auch in den USA, Japan und Südafrika zulegen konnte, entwickelte sich das Geschäft in Deutschland rückläufig. Der seit dem 24. Februar 2014 abgeschlossene finanzielle Restrukturierungsprozess der SolarWorld AG löste im vergangenen Geschäftsjahr insbesondere im deutschen Markt Kaufzurückhaltung aus. Hierdurch ging auch der Anteil von Bausätzen am Gesamtabsatz gegenüber dem umsatzschwächeren reinen Modulvertrieb zurück. Neben einem weiterhin niedrigen Preisniveau war dies der wesentliche Grund, warum sich der Konzernumsatz des Jahres 2013 deutlich reduzierte. Mit 456 (2012: 606) Mio. EUR lag er 2013 rund 25 Prozent unter dem Vorjahr. Das konzernweite Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich in 2013 auf - 147 (2012: -203) Mio. EUR. Auch das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit - 192 (2012: -620) Mio. EUR über dem Niveau des Vorjahres. Die Ergebnisverbesserungen sind im Wesentlichen auf umfassende operative Restrukturierungsmaßnahmen zur Kostensenkung zurückzuführen, z. B. eine Reduktion der Materialaufwendungen. Außerdem wird der Wertberichtigungsbedarf auf das Anlagevermögen gem. IAS 36 mit ca. -5 (2012: -330) Mio. EUR in 2013 voraussichtlich deutlich geringer als im Vorjahr sein. Zum 31. Dezember 2013 verfügte die SolarWorld über liquide Mittel in Höhe von 163,7 (31. Dezember 2012: 224,1) Mio. EUR. Für das laufende Geschäftsjahr 2014 erwartet die SolarWorld AG, durch einen erhöhten Absatz in allen Kernmärkt ihre konzernweiten Absatzmengen von Modulen und Bausätzen um mindestens 40 Prozent gegenüber 2013 steigern zu können. Die SolarWorld AG rechnet zudem mit einem Wachstum des Konzernumsatzes im Jahr 2014 auf mehr als 680 Mio. EUR. Bei der erwarteten Absatz- und Umsatzentwicklung ist bereits die für den 12. März 2014 geplante Übernahme von Produktionslinien der Bosch Solar Energy AG am Standort Arnstadt/Thüringen berücksichtigt. Darüber hinaus rechnet die SolarWorld AG für 2014 mit einem positiven Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) größer als 10 Mio. EUR. Nicht berücksichtigt sind hierbei die Sondereffekte aus der erfolgreich abgeschlossenen finanziellen Restrukturierung sowie die positiven Sondereffekte aus der Erstkonsolidierung der Vermögenswerte, die von der Bosch Solar Energy AG übernommen werden sollen. Das operative Ergebnis (EBIT) vor Berücksichtigung dieser Sondereffekte wird voraussichtlich zwischen -35 Mio. EUR und -20 Mio. EUR liegen. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit soll im Jahr 2014 erneut positiv sein. Der SolarWorld-Konzern rechnet für das Jahr 2015 wieder mit einem positiven operativen Ergebnis (EBIT) und für 2016 mit einem Umsatzvolumen von über einer Milliarde Euro. Kontakt: SolarWorld AG Investor Relations Tel.-Nr.: 0228/55920-470; Fax-Nr.: 0228/55920-9470, E-Mail: placement@solarworld.de; Internet: www.solarworld.de/investor-relations 05.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: SolarWorld AG Martin-Luther-King-Straße 24 53175 Bonn Deutschland Telefon: +49 (0)228 - 559 20 470 Fax: +49 (0)228 - 559 20 9470 E-Mail: placement@solarworld.de Internet: www.solarworld.de ISIN: DE000A1YCMM2, DE000A1YDED6, DE000A1YDDX6, DE000A1YCN14 WKN: A1YCMM, A1YDED, A1YDDX, A1YCN1 Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
0,37
-2,63%
SolarWorld Realtime-Chart
24,50
+32,4%
SOLARWORLD IS.14(14-19) Chart
30,00
-38,8%
SOLARWORLD IS.14(14-19) Chart
SolarWorld Junge Chart