Ad hoc: Limes Schlosskliniken AG: Die Limes Schlosskliniken AG planen eine neue Klinik für Stressfolgeerkrankungen in Bad Brückenau

Donnerstag, 31.01.2019 13:00 von DGAP - Aufrufe: 909

DGAP-Ad-hoc: Limes Schlosskliniken AG / Schlagwort(e): Expansion/Vertrag Limes Schlosskliniken AG: Die Limes Schlosskliniken AG planen eine neue Klinik für Stressfolgeerkrankungen in Bad Brückenau 31.01.2019 / 12:57 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DGAP-Adhoc: Limes Schlosskliniken AG:

Die Limes Schlosskliniken AG planen eine neue Klinik für Stressfolgeerkrankung in Bad Brückenau Schlagwort: Neue Klinik

Limes Schlosskliniken AG, Köln, den 31.01.2019. Die Limes Schlosskliniken und das Bayerische Staatsbad Bad Brückenau legen den Grundstein für eine nachhaltige Kooperation im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau. Die Limes Schlosskliniken haben heute einen langfristigen Mietvertrag über das Areal "Fürstenhof" mit dem Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau unterzeichnet. Die neue Klinik, "Limes Schlossklinik Fürstenhof", soll nach Umbaumaßnahmen am 01. Januar 2020 eröffnet werden. Die Klinik wird sich auf die Indikationen von Stressfolgeerkrankung, wie Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Trauma und Psychosomatische Erkrankungen spezialisieren. Das Angebot der "Limes Schlossklinik Fürstenhof" in Bad Brückenau richtet sich primär an Privatpatienten, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler. Die Klinik mit über 70 Zimmern ist für 55 Patienten ausgerichtet. Es besteht mittelfristig die Möglichkeit, die Kapazität auf 90 Patientenzimmer zu erweitern.

Die Limes Schlosskliniken betreiben hochwertige Privatkliniken für Stressfolgeerkrankung, Mentale und Seelische Störung, wie z. B. Despressionen, Affektive Störungen und akute Burnout Zustände. Das Angebot richtet sich an Privatpatienten, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler. Die Limes Schlosskliniken stehen für den besonderen Ansatz einer beziehungsorientierten Medizin in der Behandlung von Menschen mit seelischen Erkrankungen. Dabei wird den Patienten, neben medizinischer Spitzenqualität, eine einzigartige, geschützte und heilsame Umgebung geboten, in der sie ganzheitlich genesen können. Weitere Informationen sind unter www.limes-schlosskliniken.de abrufbar.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen: Limes Schlosskliniken AG, Petra Kaes, Investor Relations Kaiser-Wilhelm-Ring 26, 50672 Köln Tel.: 02203 / 29014-202, p.kaes@limes.care, www.limes-schlosskliniken.de Sprache: deutsch Unternehmen: Limes Schlosskliniken AG Kaiser-Wilhelm-Ring 26 50672 Köln Deutschland Telefon: 49 2203 29014-202 Fax: 49 2203 29014-201 Email: p.kaes@limes.care Internet: www.limes-schlosskliniken.de ISIN: DE000A0JDBC7 WKN: AOJDBC Börsen: Düsseldorf Freiverkehr Ende der Mitteilung


31.01.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


771347  31.01.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=771347&application_name=news&site_id=ariva
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse