Top-Thema

10:58 Uhr
ROUNDUP: Kriselnder Elektronikriese Ceconomy überrascht mit Gewinnentwicklung

Ad hoc: Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG: Vorstand stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Dienstag, 13.03.2018 17:00

DGAP-Ad-hoc: Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG / Schlagwort(e): Insolvenz Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG: Vorstand stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens 13.03.2018 / 16:54 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung - Vorstand stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens -

Der Vorstand der Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG (Hydrotec) hat sich wegen drohender Zahlungsunfähigkeit entschlossen, unverzüglich einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft zu stellen. Der Gesellschaft ist an dieser Stelle wichtig, darauf hinzuweisen, dass es nicht das Ziel des Verfahrens ist, das operative Geschäft einzustellen und die Gesellschaft zu liquidieren. Stattdessen soll mit Hilfe der Erfahrung eines Insolvenzverwalters der Gesellschaft Liquidität zugeführt und das Geschäft der Gesellschaft fortgeführt werden.

Kontakt: Dr. Berthold Oberle Vorstand HYDROTEC Gesellschaft für Wassertechnik AG Reichenberger Straße 22, 95111 Rehau Tel. +49 9283 / 851-0 Fax +49 9283 / 851-50 info@hydrotec-ag.de www.hydrotec-ag.de

13.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG
Reichenberger Straße 22
95111 Rehau
Deutschland
Telefon: 09283 / 851-15
Fax: 09283 / 851-50
E-Mail: info@hydrotec-ag.de
Internet: www.hydrotec-ag.de
ISIN: DE0006130305
WKN: 613030
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hamburg
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

663699  13.03.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=663699&application_name=news&site_id=ariva