Ad hoc: GESCO AG: Vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr, nicht-zahlungswirksame Wertminderungen, Ausblick für das Geschäftsjahr wird angepasst

Montag, 03.08.2020 19:20 von DGAP - Aufrufe: 498

DGAP-Ad-hoc: Gesco AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Gewinnwarnung GESCO AG: Vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr, nicht-zahlungswirksame Wertminderungen, Ausblick für das Geschäftsjahr wird angepasst 03.08.2020 / 19:17 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Wuppertal, 03.08.2020 - Die GESCO AG erstellt derzeit den Halbjahresfinanzbericht für das laufende Geschäftsjahr 2020. Nach vorläufigen Zahlen lag der Konzernumsatz in diesem Zeitraum aufgrund des vergleichsweise starken ersten Quartals bei 237 Mio. € und der Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter vor Wertminderungen bei -3,9 Mio. €. Die angepassten Vorjahreswerte beliefen sich auf 295,1 Mio. € beim Umsatz und 8,6 Mio. € beim Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter.

Bislang hatte die Gesellschaft für das Gesamtjahr 2020 einen Konzernumsatz von rund 540 Mio. € und einen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter von rund 8 Mio. € prognostiziert. Diese Werte sind aus heutiger Sicht nicht mehr erreichbar, auch wenn die Gesellschaft für das zweite Halbjahr mit einem deutlich positiven Konzernergebnis rechnet.

Sofern es im Zuge der Corona-Pandemie nicht wieder zu schwerwiegenden Beeinträchtigungen wie Lockdowns kommt, erwartet die Gesellschaft auf Basis der gegenwärtigen Erkenntnisse nun einen Konzernumsatz oberhalb von 450 Mio. € und einen zumindest ausgeglichenen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter vor Wertminderungen.

Im Konzernabschluss des Halbjahres werden zudem nicht-zahlungswirksame Wertminderungen auf Goodwill und Sachanlagen im Gesamtvolumen von rund 13,5 Mio. € erfasst. Die Wertminderungen betreffen Unternehmen des Segments Mobilitäts-Technologie, deren Zukunftsaussichten sich erheblich verschlechtert haben.

Der vollständige Halbjahresfinanzbericht wird plangemäß am 31.08.2020 veröffentlicht.

Die Kennzahlen Konzernumsatz und Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter werden so verwendet wie im Konzernabschluss der GESCO AG zum 31.12.2019, abrufbar im Internet unter http://www.gesco.de/berichte.

 

Kontakt: Leiter Investor Relations,Oliver Vollbrecht Tel. 0202 24820-18, Fax 0202 24820-49 E-Mail: info@gesco.de, Internet: www.gesco.de

03.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Gesco AG
Johannisberg 7
42103 Wuppertal
Deutschland
Telefon: +49 (0)202 248200
Fax: +49 (0)202 2482049
E-Mail: info@gesco.de
Internet: www.gesco.de
ISIN: DE000A1K0201
WKN: A1K020
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1108923
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1108923  03.08.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1108923&application_name=news&site_id=ariva
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
11,95
-1,65%
Gesco Chart