Ad hoc: FinLab AG: Juan Rodriguez und Stefan Schütze legen ihre Vorstandsmandate zum 30. April 2021 nieder

Mittwoch, 21.04.2021 12:20 von DGAP - Aufrufe: 335

DGAP-Ad-hoc: FinLab AG / Schlagwort(e): Personalie FinLab AG: Juan Rodriguez und Stefan Schütze legen ihre Vorstandsmandate zum 30. April 2021 nieder 21.04.2021 / 12:19 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Frankfurt am Main, 21.04.2021 - In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Finlab AG (ISIN DE0001218063) im Einvernehmen mit dem Vorstand beschlossen, dass die beiden Vorstände Juan Rodriguez und Stefan Schütze ihre Vorstandstätigkeit zum 30. April 2021 beenden. Der Grund für die Mandatsniederlegung des Vorstands ist die angedachte Neuausrichtung der FinLab AG und der Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA durch den Großaktionär Bernd Förtsch. Juan Rodriguez und Stefan Schütze befinden sich in fortgeschrittenen Gesprächen, um zukünftig mit einer eigenen Gesellschaft den FinLab EOS VC Fund zu managen, um so für eine wichtige Kontinuität in der Betreuung der Blockchain Portfoliogesellschaften zu sorgen.

Der Aufsichtsrat bedankt sich außerordentlich beim Vorstandsteam Juan Rodriguez und Stefan Schütze für ihre erfolgreiche Tätigkeit. Sie hinterlassen ein sehr gut aufgestelltes und finanziell kerngesundes Unternehmen. Beide sind eng verknüpft mit der strategischen Ausrichtung der FinLab hin zu einem führenden Frühphaseninvestor für deutsche Fintech und Blockchain Startups und dem Bereitstellen von Wagniskapital für deren Finanzbedarf.

Nachfolger für die Vorstandstätigkeit werden zeitnah bekannt gegeben.  

Über FinLab AG: Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies ("fintech") und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.  

Pressekontakt: FinLab AG: investor-relations@finlab.de Telefon: +49 69 719 12 80 0 www.finlab.de


21.04.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: FinLab AG
Grüneburgweg 18
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax: +49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail: investore-relations@finlab.de
Internet: www.finlab.de
ISIN: DE0001218063
WKN: 121806
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1187179
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1187179  21.04.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1187179&application_name=news&site_id=ariva
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
21,70
0,00%
FinLab Realtime-Chart