Ad hoc: Fernheizwerk Neukölln AG: Prognose 2020

Mittwoch, 01.07.2020 16:15 von DGAP - Aufrufe: 294

DGAP-Ad-hoc: Fernheizwerk Neukölln AG / Schlagwort(e): Prognose Fernheizwerk Neukölln AG: Prognose 2020 01.07.2020 / 16:12 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FERNHEIZWERK NEUKÖLLN AKTIENGESELLSCHAFT WKN: 576790 ISIN: DE0005767909

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

übermittelt an die Medien am 1. Juli 2020 um 15.30 Uhr

___________________________________________________________________________________________

Prognose 2020

Die Fernheizwerk Neukölln AG (FHW) betreibt am Standort Weigandufer insgesamt vier erdgasbetriebene Blockheizkraftwerke, die bis 2018 KWK (Kraft-Wärme-Kopplung)-förderfähig gemäß § 13 KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz) waren. Die KWK-Förderung erstreckte sich über eine Laufzeit von 30.000 Vollbenutzungsstunden, deren Grenze alle Anlagen Mitte des Jahres 2018 erreichten. Im Anschluss daran konnten Betreiber von KWK-Anlagen von einer bis zum 31. Dezember 2019 befristeten KWK-Bestandsförderung profitieren, sofern die Voraussetzungen gem. § 13 KWKG Abs. 1 gegeben sind. Die Erträge dieser KWK-Bestandsförderung wurden für 2018 und 2019 ergebniswirksam erfasst und beliefen sich auf rd. 0,9 Mio. €.

In 2019 traten Gesetzänderungen des KWKG in Kraft, wodurch die Förderfähigkeit unserer KWK-Bestandsanlagen für die Jahre 2018 und 2019 nicht mehr hinreichend sicher war. Da eine endgültige Klärung des Sachverhalts mit den zuständigen Behörden bis zum Zeitpunkt der Jahresabschlusserstellung nicht erreicht werden konnte und aufgrund der infolgedessen unsicheren Gesetzeslage wurden im Geschäftsjahr 2019 vorsorglich Rückstellungen in Höhe von 0,9 Mio. € gebildet und das Jahresergebnis 2019 entsprechend reduziert.

Am 30. Juni 2020 erhielt FHW die bis dato noch ausstehenden Förderbescheide, so dass die Förderfähigkeit der KWK-Bestandsanlagen für die Jahre 2018 und 2019 bestätigt wurde. Die Auflösung der in 2019 gebildeten Rückstellungen führen zu einer Ergebniserhöhung im aktuellen Geschäftsjahr von rd. 0,9 Mio. €.

In der am 30. April 2020 veröffentlichten Finanzinformation ging FHW von einem operativen Jahresergebnis (EBIT) in Höhe von rd. 9 Mio. € aus. Nach Berücksichtigung der Ergebnisverbesserung aufgrund der Rückstellungsauflösung erwarten wir bei einem im weiteren Verlauf des Jahres planmäßigen Wärmeabsatz sowie stabiler Stromerzeugung und störungsfreiem Netzbetrieb nach aktueller Einschätzung ein operatives Geschäftsergebnis 2020 (EBIT) in der Größenordnung von rund 10 Mio. €. Die Erwartungen liegen damit rd. 5 % oberhalb des sehr guten Vorjahresergebnisses und rd. 11 % über den Angaben in unserer zuletzt veröffentlichten Finanzinformation aus April 2020.

Berlin, den 1. Juli 2020

FERNHEIZWERK NEUKÖLLN AKTIENGESELLSCHAFT

Der Vorstand Weigandufer 49 - 12059 Berlin


01.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Fernheizwerk Neukölln AG
Weigandufer 49
12059 Berlin
Deutschland
Telefon: +49-(0)30-688-9040
Fax: +49-(0)30-681-2050
E-Mail: kontakt@fhw-neukoelln.de
Internet: www.fhw-neukoelln.de
ISIN: DE0005767909
WKN: 576790
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt, Stuttgart
EQS News ID: 1083699
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1083699  01.07.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1083699&application_name=news&site_id=ariva
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
46,60
-1,69%
Fernheizwerk Neukölln Chart