Ad hoc: FCR Immobilien AG wechselt in den regulierten Markt und führt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage durch

Freitag, 23.10.2020 17:25 von DGAP - Aufrufe: 1004

DGAP-Ad-hoc: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung FCR Immobilien AG wechselt in den regulierten Markt und führt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage durch 23.10.2020 / 17:23 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR FCR Immobilien AG wechselt in den regulierten Markt und führt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage durch

- Wertpapierprospekt von der BaFin gebilligt

- Bezugsrecht der Altaktionäre sowie öffentliches Angebot und Privatplatzierung

- Bezugsfrist 30.10. bis 13.11.2020, Angebotszeitraum bis 16.11.2020

- Bezugsverhältnis 7:1

- Bezugspreis 10,80 Euro je Aktie (ISIN DE000A289V52 / WKN A289V5)

- Emissionserlös für den Ausbau des Immobilienportfolios  

München, 23.10.2020: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat heute den Wertpapierprospekt für die Kapitalerhöhung der FCR Immobilien AG gebilligt. Der Vorstand der FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN DE000A1YC913) hatte zuvor mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2020 beschlossen. Diese besteht aus einem Bezugsangebot für die bestehenden Aktionäre sowie einem zeitgleich durchgeführten öffentlichen Angebot für die nicht bezogenen Aktien sowie einer Privatplatzierung. Die neuen Aktien werden zu einem Preis von 10,80 Euro je Aktie angeboten, die Bezugsfrist läuft vom 30. Oktober 2020 bis zum 13. November 2020. Im Rahmen des Bezugsangebots können die Aktionäre neue Aktien im Verhältnis 7:1 erwerben, dies bedeutet, dass sieben alte Aktien zum Erwerb einer neuen Aktie berechtigen. Ein Überbezug ist möglich, ein börslicher Bezugsrechtshandel erfolgt nicht.

Im Rahmen des öffentlichen Angebots können die Aktien ab 02. November 2020 über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Frankfurter Wertpapierbörse sowie über Direktbanken gezeichnet werden. Die Kaufangebote über DirectPlace müssen sich auf die Interims-Gattung beziehen (ISIN DE000A289V52 / WKN A289V5). Das öffentliche Angebot sowie die Privatplatzierung enden am 16. November 2020 (12.00 Uhr).

Angeboten werden bis zu 1.306.629 neue Aktien, die ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt sind. Der Bruttoemissionserlös beläuft sich auf bis zu rd. 14,1 Mio. Euro. Der Emissionserlös dient dem Ausbau des Immobilienportfolios. Die FCR Immobilien AG wechselt am 29. Oktober 2020 vom Scale Segment in den regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Notierungsaufnahme der neuen Aktien in den bestehenden Handel ist für den 19. November 2020 vorgesehen.

Der gebilligte Wertpapierprospekt ist ab sofort auf der Homepage der FCR Immobilien AG im Investor Relations-Bereich unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die FCR Immobilien AG Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus rd. 90 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

Website: fcr-immobilien.de Twitter: @FCR_Immobilien Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

Pressekontakt edicto GmbH Dr. Sönke Knop Telefon +49 69 9055 05 51 E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de  

Unternehmenskontakt Ulf Wallisch Senior Director, Head of Operations Management Telefon +49 89 413 2496 11 E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de  

FCR Immobilien AG Paul-Heyse-Straße 28 D-80336 München www.fcr-immobilien.de  

Vorstand: Falk Raudies Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse HRB 210430 | Amtsgericht München


23.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: FCR Immobilien AG
Paul-Heyse-Straße 28
80336 München
Deutschland
Telefon: +49 89 413 2496 00
Fax: +49 89 413 2496 99
E-Mail: info@fcr-immobilien.de
Internet: www.fcr-immobilien.de
ISIN: DE000A1YC913, DE000A2BPUC4, DE000A2G9G64, DE000A2TSB16, DE000A254TQ9
WKN: A1YC91, A2BPUC, A2G9G6, A2TSB1, A254TQ
Indizes: Scale
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1142840
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1142840  23.10.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1142840&application_name=news&site_id=ariva
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.