Ad hoc: Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2014/2015

Freitag, 21.08.2015 12:05 von DGAP - Aufrufe: 546

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA  / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
 
 21.08.2015 12:00
 
 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
 DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Borussia Dortmund steigert den Konzernumsatz um 5,9% auf EUR 276,0 Mio. und den operativen Konzergewinn (EBITDA) um 13,2% auf EUR 55,6 Mio. Borussia Dortmund steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 (1.7.2014 - 30.6.2015) den Konzernumsatz auf EUR 276,0 Mio.(Vorjahr EUR 260,7 Mio.) trotz des Ausscheidens in der UEFA Champions League im Achtelfinale und der verpassten Folge-Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Champions League in der Saison 2015/2016. Das Konzernergebnis nach Steuern betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr EUR 5,5 Mio. (Vorjahr EUR 12,0 Mio.). Hierbei haben sich insbesondere die angefallenen einmaligen Kosten für Vorfälligkeitsentschädigungen und Ablösung bestehender Kreditsicherungsgeschäfte im Zuge der vollständigen Ablösung sämtlicher Kreditverpflichtungen des Konzerns mit EUR 4,3 Mio. ergebnismindernd ausgewirkt. Die Konzernumsatzerlöse betrugen EUR 276,0 Mio. (Vorjahr EUR 260,7 Mio.). Diese betreffen mit EUR 39,9 Mio. (Vorjahr EUR 40,5 Mio.) Spielbetrieb, EUR 82,1 Mio. (Vorjahr EUR 81,4 Mio.) TV-Vermarktung, EUR 75,7 Mio. (Vorjahr EUR 73,0 Mio.) Werbung, EUR 12,4 Mio. (Vorjahr EUR 4,5 Mio.) Transfer, EUR 26,6 Mio. (Vorjahr EUR 26,3 Mio.) Catering / Sonstiges sowie EUR 39,3 Mio. (Vorjahr EUR 35,0 Mio.) Merchandising. Die sonstigen betrieblichen Erträge haben sich, insbesondere durch vereinnahmte Versicherungsentschädigungen einer abgeschlossenen Versicherung im Falle einer verpassten Folge-Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Champions League, von EUR 5,2 Mio. um EUR 11,8 Mio. auf EUR 17,0 Mio. gesteigert. Die Konzerngesamtleistung betrug EUR 293,0 Mio. (Vorjahr EUR 266,0). Die Personalaufwendungen im Konzern erhöhten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr von EUR 107,8 Mio. um EUR 10,1 Mio. auf EUR 117,9 Mio. Die Abschreibungen im Konzern stiegen von EUR 30,7 Mio. um EUR 11,7 Mio. auf EUR 42,4 Mio. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen des Konzerns haben sich im Vergleich zum Vorjahr von EUR 88,7 Mio. um EUR 10,1 Mio. auf EUR 98,8 Mio. erhöht. Das Konzernfinanzergebnis verschlechterte sich von EUR -3,9 Mio. um EUR 3,3 Mio. auf EUR -7,2 Mio. Insgesamt erzielte Borussia Dortmund im Geschäftsjahr 2014/2015 ein Konzernergebnis von EUR 5,5 Mio. (Vorjahr EUR 12,0 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR 6,0 Mio. (Vorjahr EUR 14,6 Mio.), das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 55,6 Mio. (Vorjahr EUR 49,1 Mio.). Bei vorstehenden Angaben handelt es sich um nach International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelte Kennzahlen des Konzernabschlusses von Borussia Dortmund. Die Umsatzerlöse im Einzelabschluss der Gesellschaft betrugen im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.7.2014 - 30.6.2015) EUR 233,0 Mio. (Vorjahr EUR 223,8 Mio.). Im Einzelabschluss hat die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA ein Jahresergebnis nach Steuern in Höhe von EUR 2,4 Mio. (Vorjahr 10,6 Mio.)erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) im Einzelabschluss belief sich auf EUR 3,3 Mio. (Vorjahr EUR 12,4 Mio.), das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Einzelabschluss belief sich auf EUR 43,5 Mio. (Vorjahr EUR 40,8 Mio.). Angesichts der Ergebnislage im Konzern beabsichtigt die Geschäftsführung, dem Aufsichtsrat für den gemeinsam zu fassenden Gewinnverwendungsvorschlag an die ordentliche Hauptversammlung 2015 u.a. die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,05 EUR für das Geschäftsjahr 2014/15 je dividendenberechtigte Aktie vorzuschlagen. Hierüber wird der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 9.9.2015 einen Beschluss fassen. Dortmund, den 21. August 2015 Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA wird zu den vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2014/2015 am heutigen Tage um 12:00h in Dortmund eine Bilanzpressekonferenz veranstalten, die via LIVE-Streaming unter www.bvb.de/aktie mit verfolgt werden kann. 21.08.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Rheinlanddamm 207 - 209 44137 Dortmund Deutschland Telefon: 0231/ 90 20 - 2746 Fax: 0231/ 90 20 - 852746 E-Mail: aktie@bvb.de Internet: www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de ISIN: DE0005493092 WKN: 549309 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
9,27
-1,28%
Borussia Dortmund Realtime-Chart