Top-Thema

17:55 Uhr
Aktien Frankfurt Schluss: Dax knapp im Plus - Aber zweite Verlustwoche

Vontobel Research - Actelion Asahi Kasei erhält von US-Gericht UDS 516,6 Mio. zugesprochen

Freitag, 19.08.2011 12:47 von Aktiencheck

Zürich (aktiencheck.de AG) - Andrew C. Weiss, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Actelion (Actelion Aktie) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" mit "buy" ein.

Asahi Kasei (Asahi Kaisei Aktie) habe heute Morgen bekannt gegeben, USD 516,6 Mio. von den USD 577 Mio. zugesprochen bekommen zu haben.

Bereits am 29. Juli habe Actelion erklärt, dass das Gericht über seine im August eingereichte Motion befinden werde. Actelion habe darum ersucht, die bereits an Asahi ausgezahlten USD 70,35 Mio. mit der neuen Zahlung zu verrechnen. Das Gericht sei diesem Begehren nun nachgekommen. Actelion werde diesen Entscheid vermutlich anfechten und einen Antrag auf Trennung der Schadensersatzansprüche - USD 358 Mio. für Gewinnausfälle und USD 187 Mio. für Entwicklungskosten - stellen. Aus verfahrenstechnischen Gründen habe auf diesen noch nicht eingegangen werden können.

Dass Asahi Kasei nun USD 516,6 Mio. erhalten werde, komme nicht überraschend. Die Analysten würden weiterhin glauben, dass es für Actelion das Beste wäre, den Entscheid anzufechten und sich um eine außergerichtliche Einigung mit Asahi zu bemühen. Die Analysten hätten die Phase-II-Daten von Fasudil nie wirklich überzeugt.

Die Analysten bewerten die Actelion-Aktie mit "buy". Das Kursziel werde bei CHF 58 gesehen. (Analyse vom 19.08.2011) (19.08.2011/ac/a/a)

\nOffenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.