Top-Thema

15:16 Uhr
Aktien Frankfurt: Moderate Verluste - Anlegern fehlt weiter der Mut zum Kauf

3 Immobilien-ETFs, die für Dividendenfans besonders interessant sind

Sonntag, 20.01.2019 10:11

Wer Dividenden liebt, der setzt meist auf Branchen, die hohe Ausschüttungen ermöglichen. Klassischerweise bieten sich hier zum Beispiel Versicherungsaktien wie die Allianz (WKN:840400)-Aktie an. Oder Nahrungsmittelhersteller, zu denen die Nestlé (WKN:A0Q4DC)-Aktie zählt. Möglicherweise hat der eine oder andere auch eine Immobiliengesellschaft im Depot – vielleicht die Vonovia (WKN:A1ML7J)-Aktie, vielleicht die der Deutschen Wohnen (WKN:A0HN5C). Breit gestreut in Immobilien investieren allerdings nur die wenigsten – obwohl das mit ETFs einfach ist wie nie! Aber sind Immobilien-ETFs wirklich ein vielversprechendes Investment?

Warum ich Immobilien-ETFs für eine sinnvolle Investition halte

Im März 2018 veröffentlichte die Schweizer Großbank Credit Suisse eine Analyse, die die Renditen von Immobilien, Aktien und Anleihen seit dem Jahr 1900 miteinander vergleicht.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.