3 Gründe, warum ich von Baidu-Aktien die Finger lasse

Sonntag, 20.10.2019 12:27 von The Motley Fool - Aufrufe: 422

Der chinesische Konzern Baidu (WKN: A0F5DE) ist vor allem für sein Suchmaschinen- und Onlinewerbegeschäft bekannt. Der Erfolg ist in hohem Maße auf den Weggang von Google aus China im Jahr 2010 zurückzuführen. Aber in einer zunehmend wettbewerbsorientierten Technologielandschaft sollte man als Investment auch andere Technologieriesen wie Tencent Holdings (WKN: A1138D) und Alibaba (WKN: A117ME) im Blick haben. Denn Baidu befindet sich seit einiger Zeit im Abwärtstrend. Obwohl Schnäppchenjäger sich darüber natürlich freuen mögen, sprechen für mich drei Gründe gegen die Aktie.

1. Verlangsamtes Wachstum

Seit Googles Abzug aus China im Jahr 2010 genießt Baidu im Wesentlichen ein Monopol im Suchmaschinenbereich und erzielt daraus über 70 % seiner Umsätze.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
115,69 $
0,00%
Baidu ADR Chart
38,655
+1,47%
Tencent Holdings Realtime-Chart
Alibaba Group Holding Chart