3 Gründe, Gold jetzt nicht zu besitzen

Samstag, 08.08.2020 08:47 von The Motley Fool - Aufrufe: 486

Gold wird oft als ein sicherer Hafen angesehen. Wenn es an der Wall Street abwärts geht, kaufen die Anleger Gold, um den Verlust zu begrenzen. Mitten in einer globalen Pandemie, scheint die Rolle des Metalls bei Investitionen wichtiger denn je zu sein – aber es gibt einige sehr gemischte Signale da draußen. Bevor du dich gerade erst zum Kauf von Gold entscheidest, solltest du diese drei Punkte berücksichtigen.

1. Was für ein Lauf!

Beim SPDR Gold Shares (WKN:A0Q27V), einem börsengehandelten Fonds (ETF), der physisches Gold besitzt, hat Gold seit seinem Tiefstand Mitte März um etwa 33 % zugelegt. Die Goldminen, die in der Regel an den Preis des Edelmetalls gebunden sind, sind sogar noch stärker gestiegen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.