3 Aktien, die man als Cannabisinvestor nicht braucht

Donnerstag, 14.03.2019 02:15 von The Motley Fool - Aufrufe: 413

Kurz und knapp: Cannabisaktien sind schlichtweg der Anlagetrend des Jahres 2019. Nicht nur sind Cannabisaktien stark ins Jahr gestartet, auch das riesige Wachstumspotenzial sowie Trends zur Legalisierung von Cannabis auf der ganzen Welt könnte vielen gerade erst entstandenen Unternehmen helfen, zu Spitzenreitern der aufstrebenden Branche zu werden. Nur ist ein Unternehmen, das man als Cannabisaktie bezeichnet, nicht auch unbedingt eine. Der ETFMG Alternative Harvest ETF (WKN:972339) hat Anlegern Zugang zu einer Vielzahl von Unternehmen mit Verbindung zur Cannabisbranche verschafft, einerseits mit Unternehmen, die Cannabis selbst anbauen oder medizinische Anwendungen für die Pflanze erforschen. Andererseits indirekt durch Unternehmen, die Marihuanazüchter in irgendeiner Art unterstützen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
93,36 $
+1,59%
Anheuser-Busch Chart
44,28 $
0,00%
Altria Group Chart
8,86 $
+5,48%
Cronos Group Chart