1,47 Prozent Plus: TecDAX legt etwas zu

Montag, 19.08.2019 13:35 von ARIVA.DE - Aufrufe: 141

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Für den TecDAX-Index (TecDAX-Index) verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Das Aktienbarometer gewinnt 39 Punkte hinzu.

Die Bullen haben gegenwärtig im Wertpapierhandel überwiegend das Sagen. Der TecDAX kam auf ein Kursplus von 1,47 Prozent. Der Auswahlindex verbessert sich auf 2.743 Punkte.

Die Gewinner des Handelstages

Schaut man auf die Kursliste, fallen aktuell die Aktien von 1&1 Drillisch, Dialog Semiconductor und Siltronic besonders auf. Den größten Kursgewinn verzeichnet die Aktie von 1&1 Drillisch. Sie liegt mit 6,74 Prozent im Plus. Zur Stunde kostet das Papier 25,64 Euro. Die 1&1 Drillisch AG ist einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland mit Sitz im hessischen Maintal. Stark verteuert hat sich auch das Wertpapier von Dialog Semiconductor. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann es 4,07 Prozent an Wert hinzu. Der Preis für die Aktie von Dialog Semiconductor liegt bei 42,18 Euro. Ebenfalls fester notiert Siltronic mit einem Wertanstieg von 3,35 Prozent. Der Preis für das Papier liegt derzeit bei 61,02 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Im Minus liegen gegenwärtig die Kurse von Cancom, New Work und der Software AG. Am Ende der Kursliste steht das Wertpapier von Cancom. Aktuell kostet die Aktie von Cancom 50,55 Euro. Sie hat sich damit um 2,03 Prozent verbilligt. Auch das Papier von New Work verzeichnet Kursverluste. Investoren zahlen zur Stunde 1,42 Prozent weniger für das Wertpapier als am Vortag. Zuletzt notierte die Aktie von New Work bei 278,00 Euro. Ebenfalls leichter notiert die Software AG mit einem Verlust von 0,61 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei 24,25 Euro.

Jahreschart des TecDAX-Indexes, Stand 19.08.2019
Jahreschart des TecDAX-Indexes, Stand 19.08.2019
Mit dem heutigen Preisanstieg verbessert sich die Bilanz des TecDAX für das Kalenderjahr leicht. Das Plus seit Jahresbeginn beträgt 11,96 Prozent. In den TecDAX werden von der Deutschen Börse die 30 Titel aufgenommen, die hinsichtich der Marktkapitalisierung vom Streubesitz und hinsichtlich des Börsenumsatzes auf die 30 DAX-Unternehmen folgen, sofern die Unternehmen einem der Technologie-Sektoren zugeordnet sind. Während MDAX und SDAX ausschließlich Nebenwerte aus den klassischen Sektoren beinhalten, sind im TecDAX also ausschließlich Technologie-Aktien zu finden. Zu den Technologiebranchen zählt die Börse unter anderem die Bereiche Biotechnologie, Telekommunikation und Internet, Software, Halbleiterherstellung, Medizintechnik, sowie Laser- und Robotertechnik.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
53,50
+1,13%
Cancom Chart
45,92
+0,26%
Dialog Semiconductor Chart
23,96
-0,42%
1&1 Drillisch Chart
2.955,53 -
+0,20%
TecDAX (Performance) Chart
30,41
+0,03%
Software Chart
270,50
-0,37%
New Work SE Chart
79,76
-1,75%
Siltronic Chart