0,61 Prozent Plus: Nasdaq 100 legt etwas zu

Mittwoch, 03.07.2019 18:35 von ARIVA.DE

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild). pixabay.com
An der Börse ist die Stimmung für den Nasdaq 100 (Nasdaq 100) zur Stunde freundlich. Das Kursbarometer gewinnt 79 Punkte hinzu.

An den Börsen in den USA zeigen sich die privaten und institutionellen Investoren gegenwärtig überwiegend in Kauflaune. Der Nasdaq 100 kann leicht zulegen (Plus 0,61 Prozent). Derzeit notiert der Index bei 7.847 Punkten.

Die Top-Werte im Nasdaq 100

Die Kursliste der Papiere im Index wird aktuell angeführt von den Wertpapieren der Unternehmen Symantec, Tesla und Starbucks. Stark verteuert hat sich das Wertpapier von Symantec. Verglichen mit dem letzten Kurs des Vortags kostet es zur Stunde 13,57 Prozent mehr. Für die Aktie von Symantec liegt der Preis gegenwärtig bei 25,10 US-Dollar. Symantec Corp. Kräftig verteuert hat sich auch das Papier von Tesla. Investoren zahlen derzeit 4,81 Prozent mehr für das Wertpapier als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Die Aktie wird am Aktienmarkt aktuell mit 235,35 US-Dollar bewertet. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Papier von Starbucks mit einem Kursplus von 2,46 Prozent. Zur Stunde kostet das Wertpapier von Starbucks 87,62 US-Dollar.

Das sind die Schlusslichter im Nasdaq 100

In der Rangfolge des Nasdaq 100 stehen gegenwärtig die Aktien von Electronic Arts, Broadcom und Xilinx ganz unten. Am schlechtesten lief es für die Aktie von Electronic Arts. Zuletzt notierte das Papier von Electronic Arts bei 98,53 US-Dollar. Es hat sich damit um 4,08 Prozent verbilligt. Verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Broadcom. Es verbilligte sich um 3,94 Prozent. Für die Aktie von Broadcom liegt der Preis derzeit bei 283,68 US-Dollar. Bei einem Verlust von 1,36 Prozent ist auch das Papier von Xilinx erwähnenswert, es aktuell auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des Nasdaq 100 liegt. Für das Wertpapier liegt der Preis zur Stunde bei 116,00 US-Dollar.

Das Kursplus von heute verbessert auch die Bilanz des Nasdaq 100 für das laufende Kalenderjahr, wenn auch nur in geringem Umfang. Der Index hat jetzt wieder die Punktzahl inne, die er schon am Jahresbeginn vorweisen konnte. Nasdaq ist die Abkürzung für National Association of Securities Dealers Automated Quotations, also die Computer-Börse der US-amerikanischen Freiverkehrshändler. An dieser Börse in New York werden besonders wachstumsträchtige und spekulative Wertpapiere gehandelt. Der Nasdaq 100 Index setzt sich aus den 100 größten Titeln der Nasdaq zusammen, gemessen an der Marktkapitalisierung. Er kann neben US-Aktien auch internationale Werte beinhalten, sofern diese an der Nasdaq gehandelt werden und die Auswahlkriterien erfüllen. Aktien aus dem Finanzbereich sind den Indexregeln zufolge nicht im Nasdaq 100 zu finden, stattdessen vor allem Technologie-, Internet-, Software- und IT-Werte. Der Nasdaq 100 wird als Kursindex ohne Berücksichtigung von Ausschüttungen berechnet.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.