Merck Aktie Fundamentaldaten

115,00 +0,44% +0,50 €
07:56:40 Uhr L&S RT | Mehr Kurse »
WKN: 659990
ISIN: DE0006599905
Symbol: MRK
Typ: Aktie
Jetzt für 0€ handeln

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach IAS/IFRS - Geschäftsjahresende: 31.12.

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
>Umsatz 12.845 15.024 15.327 14.836 16.152 -  
Bruttoergebnis vom Umsatz 8.768 9.823 10.007 9.454 10.145 -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) 1.843 2.481 2.525 1.727 2.120 -  
Finanzergebnis -356,70 -327,00 -301,00 -266,00 -385,00 -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) 1.487 2.154 2.224 1.461 1.735 -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag 368,00 521,00 -386,00 368,00 440,00 -  
Ergebnis nach Steuer 1.119 1.633 2.610 1.093 1.296 -  
Minderheitenanteil -9,30 -4,00 -10,00 -22,00 -4,00 -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag 1.115 1.629 2.600 3.374 1.320 -  
           
Aktiva            
>Summe Umlaufvermögen 7.350 7.670 7.455 9.236 9.003 -  
Summe Anlagevermögen (*) 30.657 30.581 28.166 27.652 34.808 -  
>Summe Aktiva 38.007 38.251 35.621 36.888 43.811 -  
Passiva            
Summe kurzfristiges Fremdkapital 9.383 9.086 8.635 8.517 11.842 -  
Summe langfristiges Fremdkapital 15.769 15.115 12.919 11.138 14.056 -  
>Summe Fremdkapital 25.152 24.201 21.554 19.655 25.898 -  
Minderheitenanteil 67,80 61,00 63,00 33,00 48,00 -  
>Summe Eigenkapital 12.788 13.989 14.003 17.200 17.865 -  
Summe Passiva 38.007 38.251 35.621 36.888 43.811 -  
(*) und langfristige Vermögensgegenstände
Umsatz
Umsatz
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 129,24 129,24 129,24 129,24 129,24 -  
Gezeichnetes Kapital (in Mio.) 168,02 168,02 168,02 168,02 168,02 -  
Ergebnis je Aktie (brutto) 11,50 16,67 17,21 11,30 13,42 -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) 2,56 3,75 5,98 7,76 3,04 -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) 2,56 3,75 5,98 7,76 3,04 -  
Dividende je Aktie 1,05 1,20 1,25 1,25 1,30 -  
Dividendenausschüttung in Mio 136,00 155,00 162,00 162,00 168,00 -  
Umsatz 99,38 116,25 118,59 114,79 124,97 -  
Buchwert je Aktie 98,94 108,24 108,35 133,08 138,23 -  
Cashflow je Aktie 16,99 19,48 20,86 17,17 22,10 -  
Bilanzsumme je Aktie 294,08 295,96 275,61 285,42 338,98 -  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Personal am Ende des Jahres 49.613 50.414 52.941 51.749 57.071 -  
Personalaufwand in Mio. EUR 3.634 4.356 4.843 5.024 5.281 -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 73.251 86.405 91.479 97.084 92.534 -  
Umsatz je Mitarbeiter in EUR 258.898 298.012 289.511 286.692 283.016 -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR 176.736 194.847 189.022 182.690 177.761 -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR 22.470 32.312 49.111 65.199 23.129 -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
KGV (Kurs/Gewinn) 35,00 26,40 15,00 11,60 34,70 -  
KUV (Kurs/Umsatz) 0,90 0,85 0,76 0,78 0,84 -  
KBV (Kurs/Buchwert) 0,91 0,92 0,83 0,68 0,76 -  
KCV (Kurs/Cashflow) 5,27 5,09 4,30 5,24 4,77 -  
Dividendenrendite in % 1,17 1,21 1,39 1,39 1,23 -  
Gewinnrendite in % 2,90 3,80 6,70 8,60 2,90 -  
Eigenkapitalrendite in % 8,72 11,64 18,57 19,62 7,39 -  
Umsatzrendite in % 8,68 10,84 16,96 22,74 8,17 -  
Gesamtkapitalrendite in % 2,93 4,26 7,30 9,15 3,01 -  
Return on Investment in % 2,93 4,26 7,30 9,15 3,01 -  
Arbeitsintensität in % 19,34 20,05 20,93 25,04 20,55 -  
Eigenkapitalquote in % 33,64 36,57 39,31 46,63 40,78 -  
Fremdkapitalquote in % 66,36 63,43 60,69 53,37 59,22 -  
Verschuldungsgrad in % 197,22 173,44 154,38 114,47 145,23 -  
Working Capital in Mio EUR -2.033 -1.416 -1.180 719,00 -2.839 -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 1668
Ticker MRK
Gelistet seit 20.10.1995
Nennwert / Aktie 1,30
Land Deutschland
Währung EUR
Branche Pharma
Aktientyp Inlandsaktie
Sektor Chemie/Pharma
Gattung Inhaber-Stammaktie

Kontakt

  
Adresse Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
D-64293 Darmstadt
Telefon +49-6151-72-0
Fax +49-6151-72-2000
Internet http://www.merck.de
E-Mail service@merckgroup.com
IR Telefon +49-6151-72-3321
IR E-Mail investor.relations@merckgroup.com
Kontaktperson Constantin Fest

Profil

  

Die Merck KGaA ist ein weltweit tätiger Chemie-, Pharma- und Life Science-Konzern. Das Produktprogramm von Merck umfasst Originalpräparate gegen Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie Produkte für die Selbstmedikation, Flüssigkristalle für Displays und Elektronikchemikalien zur Chipherstellung, Pigmente, Kosmetik- und Pharmawirkstoffe, Reagenzien sowie zahlreiche Laborprodukte für die Pharmaforschung. Die Medikamente des Unternehmens, die in vielen Ländern weltweit angeboten werden, werden bei Erkältungsbeschwerden und beim täglichen Gesundheitsschutz, bei neurodegenerativen Erkrankungen sowie in den Bereichen Onkologie, Fruchtbarkeit, Endokrinologie und Rheumatologie verwendet. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt die Gesellschaft sogenannte Performance Materials für die Branchen Unterhaltungselektronik, Beleuchtung, Drucktechnik oder Kosmetik. Das Produktangebot erstreckt sich hier von Flüssigkristallen für Displays über funktionelle Füllstoffe bis hin zu Effektpigmenten. Ergänzt wird das Angebot von Merck durch Laborchemikalien, Lösungsmittel, Filtertechniken für die Wasseraufbereitung sowie Bioprozessverfahren und bioanalytische Services für die Pharmaindustrie. 2015 übernahm Merck das US-amerikanische Life-Science-Unternehmen Sigma-Aldrich. Derzeit plant Merck, die Sparte um rezeptfreie Medikamente an den US-Konzern Procter & Gamble zu verkaufen. Die Transaktion soll bis Ende 2018 durchgeführt werden.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020

  

Update 14.05.2020: Aufgrund der hohen Ungewissheit hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Covid-19-Pandemie erfolgt die Prognose des Unternehmens unter einer deutlich erhöhten Unsicherheit als üblich. Ihr liegen folgende Annahmen zugrunde: Für China rechnet Merck damit, dass die Covid-19-Pandemie zum Ende des 1. Quartals ihren Höhepunkt erreicht hat und sich damit ab dem 2. Quartal eine deutliche Entspannung der Lage einstellt. Für Europa sowie die USA erwartet das Unternehmen den Höhepunkt der Pandemie erst im 2. Quartal; bis zum Ende des 3. Quartals sollte sich das Ausbruchsgeschehen in diesen Märkten wieder normalisiert haben. Ferner wird in der nachstehenden Prognose keine mögliche zweite Ausbruchswelle in einer der genannten Regionen berücksichtigt. Auf Basis dieser Annahmen erwartet Merck für das Gesamtjahr 2020 einen leichten bis moderaten organischen Anstieg der Umsatzerlöse gegenüber Vorjahr. Den Portfolioeffekt aus der Akquisition von Versum Materials, der in den ersten drei Quartalen berichtet wird, erwartet das Unternehmen unverändert im mittleren einstelligen Prozentbereich. Zudem rechnet Merck mit einer leicht unvorteilhaften bis stabilen Währungsentwicklung von –2 % bis +1 %, die auf die Währungen zahlreicher Wachstumsmärkte insbesondere in Lateinamerika zurückzuführen sein dürfte. Abgeschwächt werden sollte dieser Effekt von einer vorteilhaften Entwicklung des €/US-Dollar-Kurses, den Merck im Bereich von 1,08 bis 1,12 sieht. Insgesamt prognostiziert das Unternehmen für das Jahr 2020 daher Umsatzerlöse von 16,8 bis 17,8 Mrd. €. Das EBITDA pre des Konzerns im Jahr 2020 dürfte sich in einem Korridor zwischen 4,35 und 4,85 Mrd. € bewegen. Aufgrund starker Einschränkungen des Wirtschaftslebens und sinkender Einkommen im Rahmen der Covid-19-Pandemie mit entsprechend negativen Auswirkungen auf die Geschäfte rechnet Merck mit einer lediglich stabilen organischen Entwicklung. Der Portfolioeffekt aus der Übernahme von Versum Materials, den das Unternehmen weiterhin im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet, dürfte zu einer leichten Margenverbesserung des Konzerns führen. Die prognostizierte Währungsentwicklung wird das EBITDA pre im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich leicht zwischen –3 % bis 0 % belasten.

Update 6.08.2020: Für das Gesamtjahr 2020 erwartet Merck einen leichten bis moderaten organischen Anstieg der Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen rechnet weiterhin damit, dass Life Science ein wesentlicher Treiber dieses organischen Wachstums sein wird. Unter dem Eindruck der Covid-19-Pandemie geht Merck für den Unternehmensbereich Healthcare im Jahr 2020 von einem leichten organischen Anstieg der Umsatzerlöse aus, wohingegen sie im Performance-Materials-Geschäft organisch moderat bis stark sinken dürften. In den ersten drei Quartalen wird der Effekt aus der Akquisition von Versum Materials als Portfolioeffekt berichtet, den das Unternehmen auf Gruppen-Ebene unverändert im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet. Zudem rechnet Merck mit einem Währungseffekt von -2 % bis 0 %. Insgesamt prognostiziert das Unternehmen für den Merck-Konzern daher Umsatzerlöse von 16,9 bis 17,7 Mrd. € im Jahr 2020. Das EBITDA pre des Konzerns im Jahr 2020 sollte sich in einem Korridor zwischen 4,45 und 4,85 Mrd. € bewegen. Damit rechnet Merck entgegen der Erwartungen im 1. Quartal nunmehr mit einem leichten bis moderaten organischen Wachstum. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen starkes organisches Wachstum in Life Science und eine stabile Entwicklung bei Healthcare, während es für Performance Materials mit einem organischen Rückgang im niedrigen prozentualen Zehnerbereich rechnet. Der Portfolioeffekt aus der Übernahme von Versum Materials liegt voraussichtlich weiterhin im mittleren einstelligen Prozentbereich und dürfte die Marge des Konzerns leicht positiv beeinflussen. Die erwartete Währungsentwicklung wird das EBITDA pre des Konzerns im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich zwischen -4 % bis -2 % belasten und sich insbesondere in den Geschäften von Healthcare und Life Science niederschlagen. Das Ergebnis je Aktie pre erwartet das Unternehmen in der Spanne zwischen 5,60 € und 6,25 €.

Termine 2020

  
05.03. Bilanzpressekonferenz
14.05. Ergebnis 1.Quartal
28.05. Hauptversammlung
03.06. Dividendenauszahlung
06.08. Ergebnis Halbjahr
12.11. Ergebnis 3.Quartal
Aktualisiert am 06.08.2020, powered by Finance Base AG