Faktor 10x Short Zertifikat auf Exponent [Goldman Sachs]

0,206 0,00% +0,00 €
31.08.21 19:22:28 Frankfurt Zertifikate | Orderbuch
WKN: GH3HA9
ISIN: DE000GH3HA96
Symbol:
Typ: Zertifikat
Jetzt für 0€ handeln
  • Push
  • Intraday
  • 5 Tage
  • 3 Monate
  • 1 Jahr
  • Gesamt

Stammdaten und Kennzahlen

  
Produkttyp Faktor Tracker Short Zertifikat
Letzter Handelstag Open end
Basiswert Kurs Änderung Ratio
Exponent 117,98 $ +1,79% 0,02016
Schwelle Niveau Abstand absolut Abstand relativ Abstand relativ p.a.
Strike 128,579 $ 10,48 $ 8,87%
Knock-Out Barriere 120,3967 $ 2,30 $ 1,94%

Stammdaten Details

  
Autom. Ausübung ja
Partizipationsfaktor 10
Physische Lieferung nein
Kündigungsmöglichkeit ja
Ausgabetag 18.03.2021
Ausgabepreis 9,99 €
Erster Handelstag 19.03.2021
Letzter Handelstag Open end
Handelsmindestgröße 1
Quanto nein
Länderklassifikation des Emittenten Deutschland

Kennzahlen Details

  
Spread rel. 0,00 %

Berechnungsgrundlage

  
Berechnungszeitpunkt 23.09.21 20:08:16
Kurszeitpunkt 05.09.21 21:38:43
Kurs Geld 0,00 €
Kurs Brief 0,00 €
Werbung
HVB-Produkte handeln und Cashback sichern!
Jetzt informieren
Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen.
Die Knock-Out-Schwelle wurde am 31.08.21 erreicht.

Realtime-Kurse

Anzeige
Frankfurt Zertifikate Geld / Brief (in Euro) Änderung Geld
-   / -   -
( 0 Stk / 0 Stk ) Zeit: 05.09.21

Aktuelle Spreads

Anzeige
Durschnittl. Spread 0,00 %
Günstigster Spread 0,00 %

ARIVA Zertifikate-Partner

  
  • hsbc-partner
  • hvb-unicredit-2020
  • socgen-partner

Emittent des Zertifikats (WKN: GH3HA9)

  
Emittent Goldman Sachs
Wertpapier Dieses Wertpapier beim Emittenten

Über dieses Wertpapier (WKN: GH3HA9)

  

Das Zertifikat bildet die umgekehrte tägliche Entwicklung des Basiswertes gehebelt um den Faktor 10 ab.

Dabei wird über einen virtuellen Index zum einen in eine entsprechende Short-Position des Basiswertes, zum anderen in eine Zinsposition investiert. In diese werden unter anderem der Geldmarktzinssatz sowie die Managementgebühren eingerechnet.

Aufgrund des Hebelfaktors sind starke Kursverlust bis hin zu einem Totalverlust (KO-Ereignis) möglich.